Cologne Guesthouse: Arik LĂ©vy im Interview zum Nachwuchsdesigner-Projekt

Unter der Leitung des israelischen Topdesigners Arik LĂ©vy setzen 31 Nachwuchsdesigner im Rahmen des Projekts „Cologne Guesthouse“ aus vorgegebenen Materialien ihre Ideen vom Wohnen um. Das Ganze ergibt auf ĂŒber 500 Quadratmeter eine innovative Installation, wo abseits des Mainstreams und ohne jegliche kommerziellen ZwĂ€nge Neues entwickelt und ausprobiert werden kann. Arik LĂ©vy stellt im folgenden Interview das innovative Konzept ausfĂŒhrlich dar und beantwortet exklusiv Fragen zu dem Projekt.

Das Cologne Guesthouse befindet sich im Kölner Rheinauhafen (Halle 11, Im Zollhafen 5-9, 50678 Köln). Es ist geöffnet von Montag, den 19. Januar bis Samstag, den 24. Januar, von 19.00 bis 1.00 Uhr. Am Sonntag, den 25. Januar ist die Halle 11 von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Uriger Naturlook und bunter Megamix – imm cologne zeigt die Interior Trends 2009

Warme, rote Farbtöne, modernisierte klassische Formen und bunte Ensembles aus Massivholz, Kunststoff, Leder und Metall kommen schon bald in die WohnrÀume modebewusster Einrichtungsfans. Dies prophezeit das Trendboard der imm cologne, die vom 19. bis zum 25. Januar 2009 zum Mekka der internationalen Möbelwelt wird.

FĂŒnf namhafte Kreative – Eero Koivisto aus Schweden, Markus Fairs aus England, Arik LĂ©vy aus Israel, Stephen Burks aus den USA und Giulio Ridolfo aus Italien – haben im Auftrag der Kölner Möbelmesse erforscht, wie die Interior Trends 2009 aussehen. Vier Geschmacksströmungen konnten sie herausfiltern. Ein Mitarbeiter des innovationsfreudigen Ludwigsburger Einrichtungshauses Uhl Schöner Leben hat sie fĂŒr die imm cologne kommentiert.

Die Publikumstage der imm cologne am 24. und 25. Januar 2009

Wie jedes Jahr ist die internationale Möbelmesse (imm cologne) am Samstag und Sonntag offen fĂŒr alle. An diesen beiden Publikumstagen (24. und 25. Januar 2009) öffnet die Messe von 9 bis 18 Uhr ihre Pforten fĂŒr jeden, der an Möbeln und Inneneinrichtung interessiert ist.

Erleben Sie die neuesten Design- und Einrichtungstrends in eindrucksvollen Inszenierungen und Ausstellungen, und sehen Sie schon heute, wie sich Stardesigner und Newcomer die Zukunft des Wohnens vorstellen. Von Möbeln aus den Bereichen Basic oder Junges Wohnen ĂŒber Massivholz-, Schlafraum- und Polstermöbel bis hin zu den faszinierenden Designermöbeln der Top-Marken finden Sie alles, was zur Welt des Wohnens gehört.

Die Steinhoff Gruppe zieht’s nach Köln

Mit der imm cologne und den mehr als 150 hochkarĂ€tigen Shows internationaler Designer und Hersteller wird das gesamte Kölner Stadtgebiet gleich zu Beginn des Jahres wieder zu einem wahren Who’s Who der Design-Szene. Mit 1.057 Ausstellern aus 49 LĂ€ndern und weit mehr als 100.000 Besuchern ist die imm cologne der weltweit internationalste Branchentreffpunkt.

Mit dabei wird wieder die Steinhoff Gruppe sein. Steinhoff International stellt mit den Fimen Hukla Matratzen, Habufa Meubelen, Esprit home collection, Die Klose Kollektion, designwerk, Bruno Steinhoff GmbH und Steinpol aus. Auf insgesamt 2.500 qm werden sich die Firmen klar auf die PrÀsentation von Modellneuheiten und Weiterentwicklungen konzentrieren. Kern der PrÀsentation ist die Halle 5.1 mit den Firmen Steinpol, Klose, designwerk, Esprit home collection und der Bruno Steinhoff GmbH. Habufa Meubelen (Halle 4.2) und Hukla Matratzen (Halle 9) prÀsentieren sich selbstÀndig im passenden Umfeld.

chat@sleep: Aufgeweckte Ideen fĂŒr guten Schlaf

Was ist guter Schlaf und wie bekommt man diesen? Das sind die Fragen um die es am 24.01.09 und am 25.01.09 in der sleeplounge in Halle 9 geht. EinschlÀfernd wird das Programm von chat@sleep sicher nicht. Die internationalen Referenten

· Prof. Froböse
· Dr. Heidinger
· Dr. Holzinger
· Dr. Steger
· Prof. Dr. Dr. Zulley

werden ĂŒber alle Themen rund ums Schlafen informieren, wĂ€hrend zwischen den VortrĂ€gen Comedian Thomas MĂŒller, Das Tanztheater Do-Theatre und das Improvisationstheater 3 Kölsch ein Schuss die GĂ€ste unterhalten werden.

Designspotter prÀsentiert mehr als 50 internationale Designtalente

Das Online Design Magazin Designspotter prĂ€sentiert auf der imm cologne vom 19.-25. Januar ĂŒber 50 internationale junge Designer und Designtalente in Halle 3.1, Stand P009/P011/P012. Vier der sechs von Designspotter nominierten Aussteller haben es in den diesjĂ€hrigen „hit guide“ der imm cologne geschafft.

Als besonderer Service der imm cologne fĂŒr die internationale Presse verschafft der hit guide auch 2009 wieder im handlichen A5-Format, farbig bebildert, mit kurzer Produktbeschreibung einen Überblick ĂŒber die kleinen und großen Highlights der Messe, zusammengetragen und ausgewĂ€hlt von den “hit scouts” aus den im Vorfeld von den Ausstellern gemeldeten Neuheiten.

Architektur und Design in Köln (III): Renzo Pianos Weltstadthaus – ein wahres Flaggschiff

„Ich bin der König der Welt“: Wer schon immer mal die berühmte Szene aus „Titanic“ nachspielen wollte, findet bei dem 2005 eröffneten Modehaus Peek & Cloppenburg in Köln eine adĂ€quate Szenerie dafür vor. Das von dem italienischen Designer und Architekten Renzo Piano entworfene GebĂ€ude erinnert an ein großes Schiff, dessen weit geschwungener, glĂ€serner Bug durch die Betonarchitektur der Kölner Einkaufsmeile Schildergasse pflügt.

Architektur und Design in Köln (II): die KrangebÀude am Rheinauhafen

Drei KrĂ€ne am Ufer: Mit ihrer auffĂ€lligen Form werden die so genannten KranhĂ€user den Rheinauhafen prĂ€gen. Die drei rund 60 Meter hohen KranhĂ€user mit ihren vorkragenden Obergeschossen bilden das neue Wahrzeichen fĂŒr das gesamte Rheinauhafen-Areal. Markant ist ihre Außengestaltung in Form eines Hebekranes, dessen rechtwinklig ĂŒber die wasserseitige GebĂ€udeflucht hervortretender Arm genau bis an den Rhein heranreicht.

Die KranhĂ€user setzen dem Rheinauhafen eine eindrucksvolle Landmarke und schaffen in Köln einen exklusiven Standort fĂŒr BĂŒros und Wohnungen. Kranhaus1 wurde gerade fertig gestellt und bildet mit seinen rund 16.000 Quadratmetern BĂŒroflĂ€che auf 15 Etagen den Anfang des gebauten Dreiklangs.

Aussteller-Pressemitteilungen und Pressebilder online verfĂŒgbar

Umfangreiches Presse- und Bildmaterial der Aussteller ist fĂŒr die Nutzung durch Journalisten und Redaktionen ab sofort online verfĂŒgbar. Die aktuellen Pressebilder und Presseinformationen stehen in einer Online-Datenbank komfortabel recherchierbar aufbereitet zum Download bereit.

Eine umfassende Volltextsuche bzw. Suche nach Bildern oder Videos steht fĂŒr die Suche nach Firmen- oder Produktnamen zur VerfĂŒgung. Die Pressemitteilungen lassen sich zudem durch Klicken auf den jeweiligen Buchstaben oben in der Navigation recherchieren.