Ein Regal, viele Anwendungen, eine Auszeichnung: Arik LĂ©vys Arie fĂŒr e15

Zur imm cologne 2009 prĂ€sentiert e15 in Halle 11 Neuheiten aus seiner umfassenden Möbelkollektion fĂŒr den Privat- und Objektmöbelbereich. Erstmalig wird das von Arik LĂ©vy entworfene Regal SH05 Arie vorgestellt, das mit dem Interior Innovation Award Cologne 2009 ausgezeichnet wurde. Arik LĂ©vy ist Mitglied des Trendboards der imm cologne und leitet das Projekt Cologne Guesthouse in dessen Rahmen 31 Nachwuchsdesigner aus vorgegebenen Materialien ihre Ideen vom Wohnen umsetzen.

Der Managing Director des Unternehmens, Philipp Mainzer, erlĂ€utert das Gewinner-Design-Konzept und berichtet ausfĂŒhrlich ĂŒber die flexiblen Einsatzmöglichkeiten des PreistrĂ€ger-Regals.

Gewinner des interior innovation award 2009 ausgezeichnet

Insgesamt 1.057 Unternehmen aus 49 LĂ€ndern zeigen zur diesjĂ€hrigen imm cologne die Trends der internationalen Einrichtungswelt, darunter eine Vielzahl neuer und hitverdĂ€chtiger Produkte. Der „interior innovation award cologne“ als eine feste GrĂ¶ĂŸe im Programm der imm cologne zeichnet die herausragenden Neuheiten aus.

Partner und Organisator des Wettbewerbs ist der Rat fĂŒr Formgebung – das deutsche Kompetenzzentrum fĂŒr Design, der unter anderem auch den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland verleiht. Rund 250 Unternehmen haben sich in diesem Jahr mit ihren Innovationen um eine Auszeichnung beim interior innovation award beworben. Eine internationale Fachjury wĂ€hlte im Rahmen der imm cologne die Gewinner aus.

Aktuelle Trends und Neuheiten von der imm cologne 2009

Die imm cologne bietet eine ganze Reihe von Neuheiten und neuer Kollektionen fĂŒhrender Hersteller fĂŒr das Möbeljahr 2009. Von modernen Mitnahmemöbeln ĂŒber innovative Schlafsysteme mit (Roh-) Diamanten bis zur wegweisenden Integration von Schlaf- und Badbereich.

Wir haben erste EindrĂŒcke der aktuellen Neuheiten von der imm cologne 2009 eingefangen und in Form eines Messerundgangs fĂŒr Sie als Video aufbereitet.

Patricia Urquiola ĂŒber spanisches Design, die imm cologne und wann man es geschafft hat

FĂŒr die 1961 in Oviedo geborene Spanierin Patricia Urquiola sollte Design etwas vom Leben reflektieren – und das ist nun einmal komplex. Wie zum Trost sind Ihre EntwĂŒrfe aber auch ausgesprochen sinnesfreudig. Urquiola studierte Architektur in Madrid und Mailand und verfasste bei Achille Castiglioni ihre Examensarbeit.

Sechs Jahre arbeitete sie, zuletzt als Leiterin, in der Entwicklungsabteilung des Möbelherstellers de Padova. Von 1996 bis 1998 entwarf sie bei der Lissoni Associati Design Group fĂŒr Alessi, Boffi, Cappellini, Cassina und Kartell.

2001 grĂŒndete sie in Mailand ihr eigenes Atelier „Studio Urquiola”. Ihre Kunden sind B&B Italia, Bosa, De Vecchi, Fasem, Molteni, Moroso, Driade und viele andere mehr. Sie befasst sich außerdem mit Ausstellungskonzepten, visionĂ€ren Inszenierungen (Axor), Showroom- Gestaltungen und Architekturprojekten.

Konstantin Grcic im Exklusiv-Interview: „Ich fahre gerne nach Köln!“

Konstantin Grcic gilt als der international bekannteste deutsche Designer der Gegenwart; als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Designer der Welt; ein Intellektueller mit Understatement. Im Rahmen eines Exklusiv-Interviews erfahren Sie mehr ĂŒber den Topdesigner, seine Arbeit, deutsches Design und seine Verbundenheit mit der imm cologne.

Seit der Gründung seines Büros entwirft Konstantin Grcic Möbel, Leuchten und andere Produkte für Unternehmen wie Agape, Authentics, Cappellini, ClassiCon, Cassina, Driade, Flos, Iittala, Krups, Lamy, Magis, Merten, Muji, Montina, Moroso, Moormann, Plank, SCP, Whirlpool oder die Porzellan-Manufaktur Nymphenburg. Konstantin Grcic fühlt sich dem klassischen Industriedesign verpflichtet.

Weitere Informationen: www.konstantin-grcic.com

Cologne Guesthouse: Arik LĂ©vy im Interview zum Nachwuchsdesigner-Projekt

Unter der Leitung des israelischen Topdesigners Arik LĂ©vy setzen 31 Nachwuchsdesigner im Rahmen des Projekts „Cologne Guesthouse“ aus vorgegebenen Materialien ihre Ideen vom Wohnen um. Das Ganze ergibt auf ĂŒber 500 Quadratmeter eine innovative Installation, wo abseits des Mainstreams und ohne jegliche kommerziellen ZwĂ€nge Neues entwickelt und ausprobiert werden kann. Arik LĂ©vy stellt im folgenden Interview das innovative Konzept ausfĂŒhrlich dar und beantwortet exklusiv Fragen zu dem Projekt.

Das Cologne Guesthouse befindet sich im Kölner Rheinauhafen (Halle 11, Im Zollhafen 5-9, 50678 Köln). Es ist geöffnet von Montag, den 19. Januar bis Samstag, den 24. Januar, von 19.00 bis 1.00 Uhr. Am Sonntag, den 25. Januar ist die Halle 11 von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Uriger Naturlook und bunter Megamix – imm cologne zeigt die Interior Trends 2009

Warme, rote Farbtöne, modernisierte klassische Formen und bunte Ensembles aus Massivholz, Kunststoff, Leder und Metall kommen schon bald in die WohnrÀume modebewusster Einrichtungsfans. Dies prophezeit das Trendboard der imm cologne, die vom 19. bis zum 25. Januar 2009 zum Mekka der internationalen Möbelwelt wird.

FĂŒnf namhafte Kreative – Eero Koivisto aus Schweden, Markus Fairs aus England, Arik LĂ©vy aus Israel, Stephen Burks aus den USA und Giulio Ridolfo aus Italien – haben im Auftrag der Kölner Möbelmesse erforscht, wie die Interior Trends 2009 aussehen. Vier Geschmacksströmungen konnten sie herausfiltern. Ein Mitarbeiter des innovationsfreudigen Ludwigsburger Einrichtungshauses Uhl Schöner Leben hat sie fĂŒr die imm cologne kommentiert.

Die Publikumstage der imm cologne am 24. und 25. Januar 2009

Wie jedes Jahr ist die internationale Möbelmesse (imm cologne) am Samstag und Sonntag offen fĂŒr alle. An diesen beiden Publikumstagen (24. und 25. Januar 2009) öffnet die Messe von 9 bis 18 Uhr ihre Pforten fĂŒr jeden, der an Möbeln und Inneneinrichtung interessiert ist.

Erleben Sie die neuesten Design- und Einrichtungstrends in eindrucksvollen Inszenierungen und Ausstellungen, und sehen Sie schon heute, wie sich Stardesigner und Newcomer die Zukunft des Wohnens vorstellen. Von Möbeln aus den Bereichen Basic oder Junges Wohnen ĂŒber Massivholz-, Schlafraum- und Polstermöbel bis hin zu den faszinierenden Designermöbeln der Top-Marken finden Sie alles, was zur Welt des Wohnens gehört.

Die Steinhoff Gruppe zieht’s nach Köln

Mit der imm cologne und den mehr als 150 hochkarĂ€tigen Shows internationaler Designer und Hersteller wird das gesamte Kölner Stadtgebiet gleich zu Beginn des Jahres wieder zu einem wahren Who’s Who der Design-Szene. Mit 1.057 Ausstellern aus 49 LĂ€ndern und weit mehr als 100.000 Besuchern ist die imm cologne der weltweit internationalste Branchentreffpunkt.

Mit dabei wird wieder die Steinhoff Gruppe sein. Steinhoff International stellt mit den Fimen Hukla Matratzen, Habufa Meubelen, Esprit home collection, Die Klose Kollektion, designwerk, Bruno Steinhoff GmbH und Steinpol aus. Auf insgesamt 2.500 qm werden sich die Firmen klar auf die PrÀsentation von Modellneuheiten und Weiterentwicklungen konzentrieren. Kern der PrÀsentation ist die Halle 5.1 mit den Firmen Steinpol, Klose, designwerk, Esprit home collection und der Bruno Steinhoff GmbH. Habufa Meubelen (Halle 4.2) und Hukla Matratzen (Halle 9) prÀsentieren sich selbstÀndig im passenden Umfeld.

chat@sleep: Aufgeweckte Ideen fĂŒr guten Schlaf

Was ist guter Schlaf und wie bekommt man diesen? Das sind die Fragen um die es am 24.01.09 und am 25.01.09 in der sleeplounge in Halle 9 geht. EinschlÀfernd wird das Programm von chat@sleep sicher nicht. Die internationalen Referenten

· Prof. Froböse
· Dr. Heidinger
· Dr. Holzinger
· Dr. Steger
· Prof. Dr. Dr. Zulley

werden ĂŒber alle Themen rund ums Schlafen informieren, wĂ€hrend zwischen den VortrĂ€gen Comedian Thomas MĂŒller, Das Tanztheater Do-Theatre und das Improvisationstheater 3 Kölsch ein Schuss die GĂ€ste unterhalten werden.