Die Composite Lounge – ein aufsehenerregendes Projekt von Stephen Burks

Eines der Highlights der imm cologne 2009 ist die von Stephen Burks konzipierte Composite Lounge in Halle 11. Dem ber├╝hmten New Yorker Designer ist der ├Âkologische und kunsthandwerkliche Aspekt seiner Arbeit besonders wichtig.

Mit seinem neuesten Projekt, der Composite Lounge, wirft Burks die Frage auf, ob die ungeheure Menge an industriell hergestellten Massenm├Âbeln mit den Forderungen nachhaltigen Wirtschaftens vereinbar ist. Die wie eine gro├če Installation anmutende Lounge erinnert an eine Stra├čenszenerie.

Urbane Elemente wie eine Stra├čenlaterne und riesige M├╝llcontainer kombiniert Burks mit zusammengew├╝rfelt wirkenden, aufget├╝rmten neuen Sofas und Sesseln, die mit knallbunten Spannriemen verbunden sind.

[d┬│] design talents: Impulse f├╝r das Interior Design von morgen

Bereits zum vierten Mal pr├Ąsentiert der kreative Nachwuchs auf der imm cologne seine Ideen und Konzepte im Rahmen der [d┬│] design talents.

Die Halle 3.1 ist die B├╝hne f├╝r die jungen und unabh├Ąngigen Gestalter, deren inspirierende und vision├Ąre Entw├╝rfe f├╝r das Design von morgen gewiss auch 2009 das Publikum faszinieren werden.

Das aus den drei Events [d┬│] contest, [d┬│] professionals und [d┬│] schools bestehende Nachwuchsforum beweist eindrucksvoll, dass an frischen und anregenden Ideen rund ums Thema Wohnen und Einrichten kein Mangel herrscht.

Die Zukunft des Wohnens – Magazin visions November 2008 erschienen

Das Magazin visions November 2008 ist erschienen. visions berichtet ├╝ber Interior-Trends, Markt- und Designentwicklungen sowie alles Wissenswerte rund um die imm cologne, die weltweit f├╝hrende Einrichtungsmesse.

Lesen Sie u.a. im aktuellen visions:

– Die Zukunft des Wohnens
– Der ganze Weltmarkt in K├Âln
– Ganz K├Âln ist Design

Die aktuelle Ausgabe des Magazins visions (November 2008) steht Ihnen als PDF zum kostenlosen Download zur Verf├╝gung.

Bereits erschienene Ausgaben des Magazins visions erhalten Sie jederzeit kostenfrei zum Download als PDF hier.

informed by cologne: Trendschau und Vortragsforum zu den Interior Trends 2009

Welche Interior-Trends werden 2009 vorherrschend sein? Das Trendforum ÔÇ×informed by cologneÔÇť gibt Antworten.

In Vortr├Ągen zu den Themen Farbe & Licht, Form, Funktion, Muster und Material erf├Ąhrt man, wie die Zukunft der Wohnraumgestaltung aussehen wird. Au├čerdem stellt eine Ausstellung im Messeboulevard die vier Trends vor:

┬Ě Extra Much: ├ťberschwang und Extreme sind angesagt. Kennzeichnend ist das Ausloten der Grenzen bez├╝glich Material, Form und Konstruktion.

┬Ě Near and Far: Die Natur mit ihrer komplexen, aufeinander bezogenen Makro- und Mikrostruktur besitzt Vorbildcharakter. Scheinbar Gegens├Ątzliches wird miteinander kombiniert.

┬Ě┬áTepee Culture: Die nomadenhaften Wurzeln des Menschen und seine Naturverbundenheit spielen eine gro├če Rolle. Es z├Ąhlt das unmittelbare Erleben, das authentische Leben, von dem Spuren wie Rissen und Schrammen zeugen.

┬Ě Re-Run Time: Best├Ąndigkeit, nicht Originalit├Ąt ist Trumpf. Allt├Ągliche Objekte erfahren eine neue Wertsch├Ątzung. Traditionelle Formen werden verfeinert und auf das Wesentliche reduziert, sodass die Ur-Idee wieder kenntlich wird.

Matratzen, Liegesysteme und Bettwaren auf der imm sleep

Auf zwanzig Matratzen und zwanzig Eiderdaunendecken musste die Prinzessin auf der Erbse in dem gleichnamigen M├Ąrchen der Br├╝der Grimm einst schlafen, um ihre adelige Herkunft zu beweisen – eindeutiger Beweis daf├╝r, dass es schon in der goldenen Vorzeit eine Schlafkultur gab.

Im 21. Jahrtausend stellt sich diese als hoch entwickelt und international ausdifferenziert dar. Davon k├Ânnen sich die Besucher der imm cologne vom 19. bis zum 25. Januar 2009 mit eigenen Augen ├╝berzeugen. Unter der Submarke „sleep“ tritt in Halle 9 der internationalen K├Âlner M├Âbelmesse ein Marktsegment an, das in seiner Geschlossenheit und Professionalit├Ąt vorbildlich ist.