Discover interior ideas » Trends » Interior Design

Gebrannte Erde:
Mal holzig, mal steinig, aber immer dekorativ

© Villeroy & Boch
© Villeroy & Boch

Die Fliese ist eines der Ă€ltesten Bau- und Dekorationselemente ĂŒberhaupt. In den letzten Jahrzehnten war sie allerdings als kĂŒhl oder altbacken in Verruf gekommen. Das ist vorbei. Mit zunehmender Varianz in FliesengrĂ¶ĂŸe und -gestaltung wird sie immer mehr zum Liebling der Inneneinrichter. Denn mit modernen Fliesen lĂ€sst sich ein warmer Landhausstil aus Holzoptik-Bodenfliesen ebenso kreieren wie exklusive Wanddekore in Hochglanz, Backstein- oder Metall-Look.

Der Einfluss der Megatrends auf das Wohnen

© VDM, COR
© VDM, COR

Warum ist das Wohnen heute fĂŒr viele Menschen eine GefĂŒhlssache, wĂ€hrend es fĂŒr andere nur um die Notwendigkeit einer sicheren Behausung geht? Warum sind SekretĂ€re mit USB-Anschluss gerade so beliebt? Warum werden Möbel kleiner und flexibler? Und wodurch werden Zeitgeist und Designentwicklungen gefĂŒttert? Eine Antwort auf diese und weitere Fragen bieten die Megatrends.

Re-Editionen: Die Wiederentdeckung der Klassiker

Die Prouvé RAW Office Edition. © G-Star RAW Amsterdam / Vitra, Prouvé RAW Office Edition
Die Prouvé RAW Office Edition. © G-Star RAW Amsterdam / Vitra, Prouvé RAW Office Edition

Man sieht sie wieder, die alten Möbelklassiker von Bauhaus, Eileen Gray und Ray Eames. Und es sind nicht nur „die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen“ unter den Möbel-Editeuren, die alte Formen bemĂŒhen. Rund um die einstmals wie Inseln aus einem Meer von trendigen Sortimenten herausragenden Namen wie Vitra, Classicon oder Thonet siedeln sich immer mehr Möbel und Accessoires an, die ihre Gestalt entweder alten Formvorbildern verdanken. Der Trend zu Re-Editionen von Klassikern der alten und neuen Moderne ist zu einer festen GrĂ¶ĂŸe in der Möbelbranche geworden.

Das Trendbook 2009 – topaktuelles Standardwerk der Einrichtungsbranche

In einer Zeit der UmbrĂŒche bĂŒndelt das Trendboard der imm cologne die vielfĂ€ltigen Versuche der Menschen, sich in der Welt neu zu orientieren und einzurichten. Als Interior Trends 2009 sind sie im aktuellen Trendbook abgebildet.

Nicht nur die Menschen, auch das Design scheint in der Gegenwart angekommen zu sein, so ließe sich die Trendanalyse des imm cologne-Trendboards zusammenfassen. Die gefĂŒhlten und die realen VerĂ€nderungen werden uns zunehmend bewusst und schlagen sich im Lebens- und Einrichtungsstil nieder.

Soziale UmwÀlzungen und die Gleichgewichtsverschiebungen in der Natur, aber auch Metamorphosen des AlltÀglichen und das Empfinden persönlicher Verantwortung finden heute im Design einen materiellen Ausdruck. Altbekannte Dinge werden neu gesehen, kombiniert und konstruiert, Werte werden hinterfragt und neue Àsthetische Regeln aufgestellt.