Discover interior ideas » Trends » Contract Business

Contract Trend:
Aussteller der imm cologne betonen das Wesentliche

Kast Concrete_Bassin
His & Hers Doppelwaschbecken von Kast Concrete (Halle 04.2/Stand B051) © Kast Concrete

Roh, unbehandelt, naturbelassen: Aktuelles Interior Design für Projekte wie Hotels, Restaurants und Shops hat häufig einen rauen Chic. Beton, Massivholz, Naturstein und andere Materialien bestimmen das möglichst authentische Ambiente. Aussteller der imm cologne überzeugen mit der Reduktion auf das Wesentliche.

The World @ Home:
Italienische Aussteller auf der imm cologne 2016

04 Verzelloni_Divanitas_Blog
Verzelloni: Divanitas sofa (design: Studio Lievore Altherr Molina)
© Verzelloni

Möbel und Einrichtungsobjekte aus Italien sind ein Exportschlager. Weltweit schmücken sich aktuelle Hotels, Shops, Museen oder Restaurants mit Design „made in Italy“. Auf der imm cologne zeigen zahlreiche italienische Aussteller, wie sich Form und Funktion mit einem entspannten Lebensstil verbinden lässt.

The World@Home –
Amerikanische Fashion Stores

02-cos-pop-up-store-los-angeles_foto-cos.jpg
COS pop-up store, Los Angeles, USA, Design: Snarkitecture
© COS

Aufwändiger, größer, luxuriöser – für das Interior Design nordamerikanischer Fashion Stores scheinen das keine Maßstäbe mehr zu sein. Statt Superlativen hinterherzujagen, besinnen sich mehr und mehr Designer auf das Wesentliche. In Modeläden von Kalifornien bis Kanada steht die Reduktion im Vordergrund und lässt den Kollektionen Raum zum Wirken.

The World @ Home:
Design-Cafe in Teheran

IMG_4204_Blog
„The Amir Chocolate + Urban Café“ in Teheran (Design: Modaam Architects)
© Alireza Behpour

Unsere virtuelle Weltreise beleuchtet die Wohn- und Lebenskultur rund um den Globus. Ein aktueller Zwischenstopp im arabischen Raum zeigt den dynamischen Wandel der Region: Das neue „Amir Chocolate Cafe“ in Teheran setzt mit raffiniertem Design ein Zeichen für Urbanität und Offenheit.