Verzelloni Fold: Ein Sofa mit besonderer Falte

Pure10_2015_Verzelloni_Fold_Aufmacher

Kompaktheit, Funktionalität und eine Prise Raffinesse: Das sind die Eigenschaften, mit denen der italienische Möbelhersteller Verzelloni sein neues Sitzmöbelsystem Fold beschreibt. Die Kollektion, zu der Sofas, Seiten- und Eckteile, Chaiselongues, Dormeuse, Eckdormeuse und Endteil zählen, will in jedem Kontext überzeugen – vom großzügigen Altbau über moderne Architektur bis hin zu kleineren Umgebungen.

Cento 60: das kompakte Bed of Living von Swiss Plus

Pure141_2014_Swiss-Plus_Cento_Aufmacher

Design und Funktionalität stehen bei Swiss Plus bei jedem Objekt im Fokus. So auch bei dem brandneuen Modell Cento-60, um das die erfolgreiche Bettsofa-Reihe Bed for Living kürzlich erweitert wurde. Das Design-Bettsofa mit einer Breite von 160 cm lässt sich im Handumdrehen in eine gemütliche Ruhestätte verwandeln und wurde von einer internationalen Jury mit dem „Interior Innovation Award – Selection 2014“ ausgezeichnet.

Reef von Durlet: Ein Sofa mit Finesse und Funktion

Pure137_2014_Durlet_Reef_Aufmacher

Mit dem Sofamodell Reef stellt Durlet eine neue Kollektion vor, die ganz in der Designtradition des Unternehmens mit dem Zusammenspiel einer massiven und gleichzeitig raffinierten Ausstrahlung spielen will. Der Entwurf aus der Hand von Frans Schrofer schlieĂźt zwar an eine kubistische Formensprache an, widerspricht dieser aber auch gleichzeitig durch seine ausgesprochen sanfte Anmutung.

Mit BrĂĽhl auf Tour

Pure114_2014_BrĂĽhl_on-tour_Foto0

Mit seinen hohen Seiten- und Rückenpaneele wird das neue, flexible Sofa „on Tour“ der Polstermöbelmanufaktur Brühl zu einem Raum im Raum. Und es soll als wandlungsfähiges Refugium in der Wohnung dienen, das sich aber auch rasch in eine veritable Schlafstatt wandeln lässt. Mit einer fest andockbaren Bank lässt sich der Komfort zusätzlich erhöhen. Und auf Wunsch gibt es einen verschiebbaren Auflagetisch in Schichtholz oder Buche, Eiche oder Nussbaum massiv dazu.

Vielseitig: Wandregal Wall von Jan Armgardt für Müller Möbelfabrikation

Pure118_2014_MĂĽller_Aufmacher

Gleich mit acht Designer-Neuheiten ging die Müller Möbelfabrikation im Januar bei der imm cologne an den Start. Mit dabei waren auch Produkte des am Ammersee in Oberbayern ansässigen Designers Jan Armgardt. Mit den neuen Produkten soll die Leitlinie des Unternehmens aufgegriffen werden, Produkte zu entwickeln, die sich in bestehende Kollektionen einfügen und die erfrischend unprätentiös Kundenwünsche und -nutzen in den Fokus stellen.

Wohnfunktionen: Schulte Design mit cleveren Neuheiten auf der imm cologne

Pure126_2014_Schulte-Design_Aufmacher

Mit interessanten Ideen lockte Schulte Design viele Neugierige auf ihren Messestand in Pure 11 bei der imm cologne 2014. „In diesem Jahr haben wir uns noch stärker als bisher auf das Thema Funktionen konzentriert“, erklärte Franz-Josef Schulte, Inhaber und Ideengeber der Kreativschmiede. So streckten sich Tische in die Länge oder in die Höhe, öffneten Geheimfächer für Privates.

Walter Knoll war mit Neuem und Bewährtem in Köln

Pure123_2014_Walter-Knoll_Aufmacher

Auf der imm cologne 2014 zeigte Walter Knoll Innovationen für das Wohnen und den Objektbereich. Eine besondere Aufmerksamkeit galt dabei Grand Suite, dem neuen Sofaprogramm vom österreichischen Designteam EOOS. Große, weiche Kissen und Details aus Sattelleder wollen ein Statement für das besondere Private setzen. Ebenfalls neu und ebenfalls von EOOS: Isanka, gestaltet mit besonderer Handwerklichkeit. Polstersitze, Beistelltische und Korb aus wertigem Sattelleder zeigten sich mit markanten „Signature Nähten“. Dazu ergänzten Erweiterungen wie etwa zum Klassiker Haussmann 310 die Programme.