Meinhard von Gerkan: „Wir haben ein Design entwickelt, das über die Zeit Bestand hat.“

Meinhard von Gerkan im Gespräch mit Walter-Knoll-Geschäftsführer Markus Benz © gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg, Germany
Meinhard von Gerkan im Gespräch mit Walter-Knoll-Geschäftsführer Markus Benz
© gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg

Meinhard von Gerkan zählt zu den renommiertesten deutschen Architekten mit internationaler Reputation. Flughäfen, Bahnhöfe, Messen, Kulturzentren, Stadien: Mit dem Architekturbüro »gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner«, das dieses Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert, realisiert er herausragende Gebäude. Die Ausstattung des Berliner Flughafens Tegel markierte 1975 den Beginn der Zusammenarbeit mit Walter Knoll. Seither entstanden zahlreiche gemeinsame Projekte. Im Interview spricht Meinhard von Gerkan über seine Arbeit und die langjährige Partnerschaft mit Walter Knoll.

Rivera von Minotti:
Getragen von Wärme und Leichtigkeit

© Minotti
© Minotti

Die Kollektion Rivera möchte das Thema Eleganz zeitgenössisch interpretieren – mit einer leichten Retro-Note, die an typisch mediterrane Atmosphären erinnert. Die Idee entsprang der Freude am Experimentieren, am Spiel mit Kontrasten und neuen Materialkombinationen für den Outdoor-Bereich: Die Leichtheit des Metalls, die vertraute Wärme von Holz und die elegant und zugleich robust wirkenden Stoffbezüge lassen eine raffinierte Mischung entstehen. Das alles soll dazu beitragen, auch den Außenbereich in ein intimes, einladendes Ambiente zu verwandeln.

Schöne Plätze für schöne Dinge: Die Original Paschen Bibliothek wird 25

Wer sich Erinnerungen bewahren will, muss sie richtig aufbewahren. Dieses Motto steht seit 25 Jahren für die Original Paschen Bibliothek. Grund genug für Paschen, zum Jubiläum eine Sonderedition aufzulegen: Für eine neue Wohnung, ein renoviertes Zimmer, eine neue Sammlung oder einfach als Ergänzung für eine bestehende Büchersammlung.

 

Pure147_2015_Paschen_25-Jahre_Foto2

Poem: Neuinterpretation des Ohrensessels von BrĂĽhl

Pure128_2015_BrĂĽhl_Poem_Aufmacher

Sesselpoesie: Mit umarmender Geste lädt der von Kati Meyer-Brühl neu interpretierte Ohrensessel Poem zum Hineinkuscheln und entspannten Lesen ein. Ein Lieblingsplatz, weich gerundet und behütend, mit harmonischer und organischer Anmutung. Die fließende seitliche Kontur setzt sich von den Ohrenbacken zu den nach vorne sich verjüngenden Armlehnen fort. Alternativ kann der Sessel auch ohne Armlehnen gefertigt sein, wodurch er eine minimalistische Note gewinnt.

Schöner Stauraum: Stack von Müller Möbelfabrikation

Pure61_2015_MĂĽller_Stack_Aufmacher

Ob hinter der Türe oder in der Ecke; ob kleine Wohnung oder großes Haus – Stauraum können wir eigentlich nicht genug haben. Besonders, wenn es um Dinge geht, die wir regelmäßig brauchen oder in Reichweite haben wollen, die also nicht in den Keller oder auf den Dachboden wandern sollen. Ideal ist da natürlich eine Lösung, schön übersichtlich ist. Eine solche Lösung will die Müller Möbelfabrikation mit dem Systemmöbel Stack bieten.

Normann Copenhagen: Möbel für eine neue Ära

Pure13_2015_Normann-Copenhagen_Era_Foto1

Klassisch, freundlich, nostalgisch und kurvig. So könnte man die neue Serie mit Lounge-Sesseln beschreiben, die der dänische Designer Simon Legald für Normann Copengaben entworfen hat. Die Formen sind wohlproportioniert, die Linienführung prägnant und die Optik modern. In der Serie Era wollen sich moderne Produktionstechniken mit traditionellem Möbelhandwerk zu einem zeitlosen und unverwechselbaren Design verbinden.

Zukunftsvision: KĂĽche wider die Physik von Paxmann.Design

Pure140_2014_Paxmann_Himacs_Aufmacher

Paxmann plant und produziert KĂĽchen ganz individuell – ohne Normen und StandardmaĂźe. So kann das Unternehmen ein KĂĽchendesign anbieten, das sich an die Räumen und WĂĽnsche der Kunden anpasst. Auch hinsichtlich der Materialien: Denn bei der Bonner Manufaktur stehen unter anderem auch Edelstahl, Aluminium, Holz, Glas, Mineralguss, Granit oder Beton mit auf dem Programm.