imm cologne 2012: Beteiligung an Gemeinschaftsstand als förderfähig anerkannt

Jährlich legt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fest, auf welchen Leitmessen eine Beteiligung an Gemeinschaftsständen gefördert werden kann. Ziel dieses Förderprogramms ist es, junge Unternehmen bei der Vermarktung innovativer Produkte zu unterstützen.

Dabei ist das BMWi darauf fokussiert, den Innovationsstandort Deutschland und den Export neuer Produkte und Verfahren zu stärken. Für 2012 ist neben anderen Leitmessen der Koelnmesse auch die imm cologne in das Förderprogramm aufgenommen worden.

Internet Live Streaming der Pressekonferenz zum Projekt „Das Haus“ 2012

Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne hat ab 2012 wieder ein großes Design-Event: “Das Haus – Interiors on Stage”. Das Projekt richtet den Fokus auf die Gestaltung einer künstlichen Wohnsituation innerhalb der Messe – ein öffentlicher und doch ganz persönlicher Wohnraum, gestaltet von den weltweit bekannten Top-Designern Nipa Doshi und Jonathan Levien.

Die Pressekonferenz und Vorstellung des neuen Projekts „Das Haus – Interiors on Stage“ mit Nipa Doshi und Jonathan Levien in London wird von der imm cologne am  Donnerstag, 22. September 2011 ab 11.00h (London Time/GMT +1 hour) bzw. 12.00h deutscher Zeit live ins Internet gestreamt.

Der Live-Stream kann kostenlos im Internet abgerufen werden und steht auch nach dem Live-Sendetermin weiter fĂĽr den Abruf jederzeit zur VerfĂĽgung.

Die Internetadresse des Live-Streams der Pressekonferenz zum Projekt „Das Haus – Interiors on Stage“ mit Nipa Doshi und Jonathan Levien am 22.9.2011 lautet http://imm-cologne.metrostream.eu/london-2011/

BusinessEnergizer365: Angebot trifft auf Nachfrage – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

Ein GroĂźauftrag fĂĽr hochwertige StĂĽhle aus Buche? Neue Geschäftskontakte zu amerikanischen GroĂźhändlern? Trendige Wohnaccessoires fĂĽr den Einzelhandel? Diese Anfragen und Angebote haben bereits den passenden Geschäftspartner gefunden – online unter www.BusinessEnergizer365.de. Die innovative B-to-B-Onlineplattform der Koelnmesse bietet den Branchen der imm cologne jeden Tag weltweite Geschäftskontakte, neue Aufträge und mehr Umsatz.

Die iPhone App der imm cologne: immer auf dem aktuellen Stand sein

Eine Messe ist vor allem eins: eine Kommunikationsplattform. Die internationale Einrichtungsmesse imm cologne erweitert diese Plattform nun mit einer Anwendung für das Apple iPhone, die den Nutzer auch jenseits des PC zuhause oder im Büro mit News zu den Neuheiten der Möbelbranche und zum Einrichtungs-Business versorgt. Gleichzeitig bietet die imm cologne mit der neuen App ihren Fans einen komfortablen Weg, sich über die Aktivitäten in der imm cologne Community zu informieren.

imm cologne und LivingKitchen: Montag als Preview-Tag und neue Ă–ffnungszeiten

Acht Monate vor Veranstaltungsbeginn befindet sich das Messeduo auf der Erfolgsspur. Es zeichnet sich bereits eine starke Ausstellerpräsenz ab. Indem die imm cologne und die LivingKitchen auch die Rahmenbedingungen an die Erfordernisse der Branche anpassen, präsentiert sich das Messedoppel als maßgeschneiderter Event für die Küchen- und Einrichtungsbranchen.

Der Montag wird zum Preview-Tag fĂĽr gesondert eingeladene Kunden der Aussteller und die Medienvertreter. „Mit diesem Preview-Tag wollen wir bessere Vorraussetzungen fĂĽr die Pflege wichtiger und spezieller Geschäftsbeziehungen schaffen“, kommentiert Gerald Böse, Vorsitzender der GeschäftsfĂĽhrung der Koelnmesse diese Entscheidung. Der zusätzliche Tag gibt Ausstellern unter anderem die Gelegenheit, mit wichtigen Exportkunden intensive Gespräche zu fĂĽhren. Gerade fĂĽr die Fachbesucher aus den unmittelbaren Nachbarländern wird so der Besuch der imm cologne noch attraktiver gemacht.

Die Medien erleben die Produktneuheiten in entspannter Atmosphäre. Aussteller haben die Chance, ihre Innovationen und Einrichtungsphilosophien den Medien umfassend darzustellen und auch eigene Pressekonferenzen abhalten zu können. Der Preview-Tag gilt für die imm cologne und die LivingKitchen.

imm cologne 2010 Neuheiten: von Prinzessin Lillifee und Capt’n Sharky bis zur Kinderbetreuung

Arte M steht fĂĽr moderne Möbel- und Wohnkonzepte zugeschnitten auf den trendorientierten, preisbewussten Individualisten – und jetzt auch auf die BedĂĽrfnisse von kleinen Designfans. Auf der imm cologne 2010 stellt der Hersteller aus dem Schwarzwald in Kooperation mit dem Coppenrath Verlag aus MĂĽnster vom 19. bis 24. Januar 2010 erstmals Kindermöbel von Prinzessin Lillifee, Capt’n Sharky und Felix vor.

Ganz im Sinne entspannter Eltern hat auch die imm cologne im Jahr 2010 eine Neuheit zu bieten: an den Publikumstagen wird im Pure Village ein Kindergarten fĂĽr Kinder ab 3 Jahre mit qualifizierter Betreuung der Kleinsten angeboten.

Die im Mittelpunkt von Pure Village gelegene Lounge “The Club” bietet zudem die Möglichkeit, mit der ganzen Familie eine Kaffeepause einzulegen und das rege Messetreiben zu beobachten, um sich anschließend ein Stockwerk tiefer bei D3 Design talents von den Ideen junger Designer inspirieren zu lassen oder gegenüber in die Halle 11 zu den Markenwelten des Segments Pure zu wechseln.

Innovationen und Neuheiten auf einen Blick: der Hit Guide 2010 der imm cologne

Der hit guide der imm cologne bietet Innovationen und Produktneuheiten auf einen Blick. Sie möchten ihren Messebesuch optimal vorbereiten und suchen nach spektakulären Produkten, einem wegweisenden Trend oder einer cleveren Produktidee?

Dann ist der hit guide 2010 genau das richtige. Als besonderer Service der imm cologne fĂĽr die internationale Presse ist der „hit guide“ auch 2010 wieder mit von der Partie.

Im handlichen A5-Format, farbig bebildert, mit kurzer Produktbeschreibung,  verschafft er einen Ăśberblick ĂĽber die kleinen und groĂźen Highlights der Messe, zusammengetragen und ausgewählt von den „hit scouts“ aus den im Vorfeld von den Ausstellern gemeldeten Neuheiten.

Der hit guide 2010 steht ab sofort fĂĽr alle Interessierten zum kostenlosen Download bereit:

hit guide imm 2010 – Download
Als PDF Datei (max 4 MB):
hit guide 2010, Teil 1
hit guide 2010, Teil 2