Beziehung zwischen Mensch und Objekt:
Pure Talents Contest 2018

Foto: Xiang Guan

Brauchen wir eigentlich das Möbel, oder braucht das Möbel uns? Dieses Jahr machten die jungen Designer auffällig häufig die Beziehung von Mensch und Objekt zum Thema: Die Zeit, der Nutzer selbst und fast vergessene Handwerkskünste – all das nimmt bei den diesjährigen Gewinnerbeiträgen des Pure Talents Contest Gestalt an. Zwei davon stellen wir Ihnen heute vor: Den Israeli Yohay Alush und Xiang Guan aus China.

Conte Caserta tischt bei Messepremiere zur
imm cologne 2018 richtig groß auf

Nicht ganz das Format, das zur imm cologne präsentiert wird, aber auch schon recht groß: das Modell New York mit 240×100 cm.
Foto: Conte Caserta

Die Zahlen sind schon gewaltig: 420 x 150 cm misst ist das Tischblatt, das aus einem einzigen Stück Akazienholz gefertigt wurde. Bei ihrer Messepremiere will die Berliner Tischmanufaktur Conte Caserta also direkt klotzen und nicht kleckern. Entsprechen selbstbewusst vermelden sie auch, es sei der größte Tisch dieser Holzart, der bislang auf der imm cologne ausgestellt wurde.

„The Stage“ 2018: internationale Bühne für Branchenfragen von heute und Trends von morgen

Das angesehene Vortragsprogramm The Stage auf der imm cologne ist für viele Besucher ein erster Ausgangspunkt für ihren Besuch der internationalen Einrichtungsmesse in Köln.
Foto: Koelnmesse

Auch im nächsten Januar werden im Trendforum der imm cologne „The Stage“ wieder aktuelle Fragen des Interior Designs diskutiert und beantwortet. Hier sprechen Experten über Wohnkultur und Trends, erläutern Gestalter ihre Konzepte und diskutieren Branchen-Insider über künftige Entwicklungen. 2018 bietet das in Halle 3.1 der Koelnmesse etablierte Vortragsforum wieder einen Überblick über aktuelle Trendentwicklungen im Interior Design.

Lucie Koldova will Das Haus 2018 zu einem poetischen Experiment über Licht machen

Foto: Lucie Koldova

Lucie Koldova ist Guest of Honor von Das Haus 2018. Die junge tschechische Designerin aus Prag ist bekannt für ihr außerordentliches Gespür bei der Gestaltung von Leuchten und Lichtstimmungen. Bereits zum siebten Mal lädt die imm cologne einen internationalen Designer dazu ein, mit einer Wohnhaus-Simulation aus Architektur, Interior Design und Möblierung ein persönliches Statement zum zeitgenössischen Wohnen zu setzen.

Pure Architects:
neues Messeformat auf der imm cologne

© Constantin Meyer, Koelnmesse

Die imm cologne präsentiert 2018 erstmals das neue Messeformat Pure Architects. Ein Schwerpunkt dieses Segments wird auf den Themen Bad und Smart Home liegen. Mit der interaktiven Installation Smart Home widmet sich die imm cologne nicht nur einem wichtigen Zukunftsthema, sondern zeigt live wie sich die neuen Technologien auf die Gestaltung des Wohnraums auswirken und wie das Interior Design darauf reagiert. Für Aussteller aus dem Themenbereich Bad bietet Pure Architects die einmalige Gelegenheit ihre kreativen Ideen für zeitgemäße Badezimmerwelten im Kontext einer internationalen Einrichtungsmesse zu zeigen.

Orte mit Atmosphäre: Die imm cologne 2017 zeigte Designideen für Hotels

01 The Westin Hamburg_Lobby_Credits The Westin Hamburg Michael Zapf_Blog
The Westin Hamburg, Elbphilharmonie, Lobby mit Möbeln von Walter Knoll
© The Westin Hamburg/Michael Zapf

Neben Produkten für den privaten Wohnbereich waren auf der imm cologne 2017 zahlreiche Neuheiten für die Ausstattung von Hotels, Boardinghouses und anderen touristischen Projekten zu sehen. Denn nicht nur das Interesse an neuen Wohnideen nimmt zu, sondern auch die Lust am Reisen. Der boomende Markt für Urlaubs- und Geschäftsreisen verlangt nach neuen Einrichtungskonzepten für das Wohnen auf Zeit.

Inspirierende Designwelten: Ein Rückblick auf die imm cologne 2017

Stand: colico, Halle 11.1
Stand: colico
© Koelnmesse GmbH

Vom 16. bis zum 22. Januar war Köln wieder die weltweite Hauptstadt des Einrichtens: Die imm cologne und LivingKitchen begannen das neue Jahr mit einem Besucherrekord. Mehr als 150.000 Designinteressierte aus aller Welt ließen sich auf der internationalen Einrichtungsmesse und dem parallel veranstalteten Küchenevent inspirieren. Neben den Neuheiten der Aussteller bot das Rahmenprogramm vielfältige Impulse für neue Wohnwelten.