Interview mit Graft: „Am Ende setzt sich Qualität meistens durch.“

GRAFT
Die GrĂĽndungspartner von GRAFT: Wolfram Putz (v.l.), Thomas Willemeit, Lars KrĂĽckeberg
© Ali Kepenek

Berlin, Los Angeles und Beijing – die international tätigen Architekten von Graft sorgen mit ihren Projekten immer wieder für Aufsehen. Ein Gespräch mit den Gründungspartnern Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit über Wohnen in der Stadt, kommunikative Architektur und neue Kooperationsfelder für die Zukunft.

Drei Fragen an Gernot Blaikner: „Hotels müssen heute eine Geschichte erzählen.“

04-gernot-blaikner_blog
Gernot Blaikner, Geschäftsführer der Hotel & Design Werkstatt in Salzburg
© Hotel & Design Werkstatt

Zum Rahmenprogramm der europäischen Pressekonferenz der imm cologne am 28. September in Salzburg gehörte auch eine Besichtigung der Hotel & Design Werkstatt. Verschiedene Partner präsentieren hier in einer ehemaligen Glockengießerei Produkte und Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Architektur und Planung. Drei Fragen an den Geschäftsführer, Gernot Blaikner, zu den Erwartungen heutiger Hotelgäste und neue Trends in der Hotelausstattung.

Meinhard von Gerkan: „Wir haben ein Design entwickelt, das über die Zeit Bestand hat.“

Meinhard von Gerkan im Gespräch mit Walter-Knoll-Geschäftsführer Markus Benz © gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg, Germany
Meinhard von Gerkan im Gespräch mit Walter-Knoll-Geschäftsführer Markus Benz
© gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg

Meinhard von Gerkan zählt zu den renommiertesten deutschen Architekten mit internationaler Reputation. Flughäfen, Bahnhöfe, Messen, Kulturzentren, Stadien: Mit dem Architekturbüro »gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner«, das dieses Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert, realisiert er herausragende Gebäude. Die Ausstattung des Berliner Flughafens Tegel markierte 1975 den Beginn der Zusammenarbeit mit Walter Knoll. Seither entstanden zahlreiche gemeinsame Projekte. Im Interview spricht Meinhard von Gerkan über seine Arbeit und die langjährige Partnerschaft mit Walter Knoll.

Interview Dick Spierenburg: Fünf Häuser mit fünf Perspektiven

Pure33_2016_Interview-Spierenburg_Aufmacher
 
Zum Prinzip des Design-Events der imm cologne „Das Haus – Interios on Stage“ gehört es, dass jedes Jahr ein neuer Designer eingeladen wird, diese internationale Plattform für Interior Design zu bespielen. Für 2016 haben die Kölner Sebastian Herkner gewinnen können. Der Creative Director der imm cologne, Dick Spierenburg, erläutert im Interview die Hintergründe für diese Auswahl und kann einen Vergleich zwischen fünf Editionen „Das Haus“ ziehen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.