The Stage: Martina Brüßel stellt smarte Lösungen fürs Bad vor

© Aqua Cultura
© Aqua Cultura

„Smart Being“ ist der aktuelle Wohntrend, der Life Balance und Digitalisierung miteinander verbindet. Dank technischer Entwicklungen rund um das „Smart Home“ wird das eigene Zuhause immer stärker in die persönliche Vernetzung integriert. So auch das private Badezimmer. Denn moderne Technik soll den Alltag im Bad komfortabler gestalten. Aufgeteilt nach den einzelnen Zonen im Bad stellt Martina Brüßel smarte Lösungen, einzelne Produkte, die Vernetzbarkeit und der daraus resultierende Mehrwert dar.

Designer’s Voice in The Stage:
Ein Gespräch mit Peter Maly

© Peter Maly
© Peter Maly

Peter Maly gilt als einer der Protagonisten der Langlebigkeit; seine Entwürfe sind puristisch, geometrisch elementar und verkörpern Klarheit und Funktionalität. In seinen Möbeln, Leuchten, Teppichen und innenarchitektonischen Konzepten paaren sich Purismus und Funktionalität – signifikante Elemente, die typisch sind für das Werk Malys. „Meine Arbeit ist geprägt durch die Suche nach einer ausdrucksstarken Form, die sich jedoch trotz größtmöglicher Eigenständigkeit nicht in den Vordergrund drängen sollte“, kommentiert der Designer seine Arbeit. Im Gespräch mit Barbara Friedrich gibt Peter Maly Einblicke in sein Schaffen.

The Stage: Heinrich Remagen ĂĽber Licht und die Auswirkung auf unsere Gesundheit

Foto: Remagen
Foto: Remagen

In seinem Vortrag in The Stage referiert Heinrich Remagen über künstliche Beleuchtung und ihre Auswirkung auf Gesundheit und Wohlbefinden. Denn auch beim Thema Beleuchtung erleben wir eine rasante technologische Entwicklung. Die erst seit gut 10 Jahren in der Allgemeinbeleuchtung eingesetzte LED-Technik hat sich in dieser kurzen Zeit zur kosteneffizientesten Beleuchtungstechnologie entwickelt und löst damit im Segment Energiesparen allmählich die Leuchtstofflampen ab.

The Stage: Stefan Heiliger – wie gesellschaftlicher Wandel die Gestaltung von Sitzmöbeln beeinflusst

© Leolux, Parabolica
© Leolux, Parabolica

Wie spiegeln sich Lebensstil-Veränderungen im Bereich des Sitzmöbel-Designs wider? Was verändert sich im Nutzerverhalten? Und was für Angebote macht das Design um diesem Wandlungsprozess Rechnung zu tragen? Der Vortrag zeigt anhand einer Werkschau verschiedener Produkte von Prof. Stefan Heiliger auf, wie die sich stets im Wandel befindlichen gesellschaftliche Tendenzen die Gestaltung von Sitzmöbeln aufgreifen und beeinflussen, und daraus neuartige Sitzmöbel entstehen lassen – neuartig sowohl in Form als auch in Funktion.

The Stage: Wibke Schaeffer und Moritz Zielke über die Schönheit von Licht und Dunkelheit

Foto: Wiederverwandt
Foto: Wiederverwandt

Im Vortrag der Architektin Wibke Schaeffer und des Designers und Schauspielers Moritz Zielke vom Atelier Wiederverwandt wird das Thema Beleuchtung auf ganz globale und fast schon philosophische Weise betrachtet. Licht braucht Schatten, um wahrgenommen zu werden, braucht Materialien, die es aufsaugen oder widerspiegeln kann. Und manchmal braucht es Mut, es richtig einzusetzen.

The Stage: Betreten erbeten
Birgit Hansen ĂĽber Materialtrends zu unseren FĂĽĂźen

Foto: Birgit Hansen
Foto: Birgit Hansen

In ihrem Vortrag in The Stage spricht Birgit Hansen über die neuesten Materialien für Böden. Die Ansprüche an moderne Bodenbeläge steigen ständig. Sie müssen heute nicht nur hohen optischen und funktionalen Anforderungen genügen, idealerweise sind sie auch noch nachhaltig produziert. Gleichzeitig hat sich die Oberfläche vom Werkstoff emanzipiert.

The Stage: Anfasszination
Hannes Bäuerle über die Sinnlichkeit von Oberflächen

© raumPROBE
© raumPROBE
Design erleben wir nicht nur mit unseren Augen. Auch das Berühren von Oberflächen spielt in der Inneneinrichtung eine wichtige Rolle. Besonders sanfte Oberflächen, künstliche Materialien, die sich „wie echt“ anfühlen, die eine regelrechte „Anfasszination“ vermitteln. In seinem Vortrag stellt der Innenarchitekt Matthias Bäuerle Neuheiten zum Begreifen vor, zeigt Zusammenhänge von Haptik und Farbe auf und erklärt, welche Bedeutung Multisensorik beim Interior Design hat.

The Stage: Katrin de Louw verrät,
welche Trends die Einrichtungsbranche bewegen

© Trendfilter
© Trendfilter

Der Vortrag der Trendexpertin Katrin de Louw filtert aktuelle Design-, Material- und gesellschaftliche Trends für die Einrichtungsbranche und gibt einen Überblick über die wichtigsten Impulse, die das Möbeldesign der nächsten Jahre beeinflussen werden. Aus Sicht der Möbelzulieferer- und Materialindustrie liefert sie einen umfassenden Querschnitt – von kurzfristigen Designtrends bis zu langfristigen, gesellschaftlichen und technischen Strömungen für die Möbel von morgen.

The Stage: Martina BrĂĽĂźel beschreibt das Bad als Gesundheitstempel

© Aqua Cultura
© Aqua Cultura

Gesundheit ist einer der aktuellen Megatrends und nimmt durch die Ausbreitung in allen Lebensbereichen Einfluss auf den Menschen und sein Verhalten. Gesund sein bedeutet für die meisten sich wohlzufühlen und eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu besitzen. In ihrem Vortrag beschreibt Martina Brüßel einen Megatrend, der auch den privaten, individuellen Wohnraum beeinflusst und die damit verbundene Architektur – im Besonderen die Badarchitektur.

The Stage: Hildegard Kalthegener ĂĽber Farbkombinationen nach Le Corbusier

© Hildegard Kalthegener
© Hildegard Kalthegener

Die Klassische Moderne ist für ihren Funktionalismus, den rechten Winkel und die Reduktion auf das Wesentliche bekannt. Einer ihrer wichtigsten Vertreter, Le Corbusier, hat im scheinbaren Gegensatz dazu ein Farbsystem mit zahlreichen Nuancen entwickelt, das noch heute vielen Kreativen zur Farbfindung und zur Schaffung raumbildender Polychromien verhilft. Im Vortrag werden gestalterische Gegensätze analysiert: