„Das Haus“ 2016: Sebastian Herkner setzt ein Zeichen der Offenheit

Pure_01_2016_Das-Haus_Herkner_Aufmacher

Wie könnte wohnen aussehen, wenn ein Designer seine Wunschvorstellungen tatsächlich auslebt? Wie viel von seiner Person, seiner Kultur und seinen Überzeugungen bezüglich Sinn, Funktion und Ästhetik von Architektur, Möbeln und Interior Design ist an einem solchen Entwurf ablesbar? Und wie sieht diese Vision wohl aus, wenn sie von einem deutschen Designer gestaltet wird?

„Das Haus 2015“ by Neri & Hu: Wo unsere Seele wohnt

„Unser Ziel ist es, Konventionen zu hinterfragen, und zwar auf mehreren Ebenen“, erläutert Rossana Hu die diskussionsfreudige Haltung des Architektenpaares aus Shanghai. „Zunächst einmal: Muss ein Wohnzimmer wirklich immer so aussehen: ein Sofa, zwei bequeme Polstersessel und ein zentraler Couchtisch? Oder kann man das auch ganz anders auffassen? Wie kommen wir zu etwas Einzigartigem, etwas, das uns herausfordert und anders ist als das, was wir aus den letzten zehn Jahren gewohnt sind?“

 

Lyndon Neri & Rossana Hu, Gestalter von "Das Haus 2015" der imm cologne 2015
Lyndon Neri & Rossana Hu, Gestalter von „Das Haus 2015“ der imm cologne 2015

Das Haus 2015 von Neri & Hu: Wo unsere Seele wohnt

Pure114_2015_Das-Haus_PM_Aufmacher2

Noch nie besaß „Das Haus“ der imm cologne eine derartig imposante architektonische Wucht: Wurde letztes Jahr der Besucher von Louise Campbells Haus noch ins Innere eines landhausartigen, skandinavisch-gemütlichen Raumes gebeten, so wirkt die Installation des chinesischen Architektenpaares Rossana Hu und Lyndon Neri auf den Betrachter eher wie eine Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Und genau das soll „Das Haus“ 2015 von Neri&Hu auch sein – eine Herausforderung:

Top-Event auf der imm cologne 2015: „Das Haus“ von Neri&Hu befindet sich im Aufbau

Pure106_2015_Aufbau_Das-Haus_Foto

Schon etliche Tage vor Weihnachten herrschte in der Messehalle 2.2 der Koelnmesse emsiges Treiben. Zum einen steht Pure Village kurz vor Fertigstellung. Die zahlreichen Kuben stehen für den Einzug vieler ambitionierter Design-Marken bereit. Vor allem aber wird hier von zahlreichen Helfern an der Architektur von „Das Haus“ gebaut, dem Top-Event des Designsegments Pure.

Das Haus – Interiors on Stage

Eine Momentaufnahme innovativen Wohnens

„Das Haus – Interiors on Stage“ ist die Simulation eines Wohnhauses auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne. Die Messe errichtet dafür inmitten der Halle Pure Village eine rund 240 m2 große, offene Bühne. Aufbau und Ausstattung erfolgen nach den Plänen eines jedes Jahr neu von der imm cologne nominierten Designers. Als Guest of Honour bestimmt er/sie sowohl die architektonischen Elemente als auch die Ausstattung von Innenraum und Outdoor-Fläche.

Portrait Neri&Hu: Aus der Erinnerung des Vergangenen die Zukunft erkennen

Pure54_2015_Das-Haus_Teil-2_Foto4

Neri&Hu Design and Research Office ist ein interdisziplinär arbeitendes Studio für Architektur, Produktdesign, Interior Design und Graphikdesign mit Sitz in Shanghai. Das 2004 von den Partnern Lyndon Neri und Rossana Hu gegründete Büro ist weltweit tätig. Die kreative Dynamik und das Wachstum der Stadt spiegeln sich in der Produktivität, der Programmatik und der flachen Hierarchie des mittlerweile etwa 100-köpfigen Teams wider. Schon lange befasst such das Studio nicht mehr nur mit der Architektur, sondern mit der ganzen Gestaltungsaufgabe Mensch-Produkt-Architektur-Stadt. Vielleicht auch deshalb gehören Lyndon Neri und Rossana Hu heute zu den einflussreichsten Kräften im chinesischen Design.

Interview mit Lyndon Neri: „Wir wollen die Renaissance zurückbringen.“

Pure57_2015_Interview_Neri_Foto_II

Lyndon Neri und Rossana Hu, die Gründer von Neri & Hu Design and Research Office in Shanghai, gestalten die 2015er-Ausgabe der Wohnraum-Installation „Das Haus – Interiors on Stage“ auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne in Köln. Lyndon Neri erläutert die Idee hinter dem Entwurf mit dem Titel „Memory Lane“. Seine klare Haltung macht deutlich, warum Neri & Hu mittlerweile nicht nur in Shanghai, sondern weltweit zu den interessantesten, weil vielschichtigsten Architekten zählen, die Design und Architektur, Altes und Neues sinnvoll zu verbinden wissen.

imm cologne lädt Lyndon Neri and Rossana Hu ein, „Das Haus 2015“ zu gestalten

Pure20_2015_Das-Haus_2015_Aufmacher

Die imm cologne holt mit dem chinesischen Neri&Hu Design and Research Office eines der weltweit einflussreichsten Kreativ-Teams nach Deutschland. Nach der originellen, von einem romantischen Purismus geprägten Interpretation durch die dänische Designerin Louise Campbell werden die in Shanghai ansässigen Architekten dem Design-Format „Das Haus – Interiors on Stage“ wieder eine völlig neue, spannende Perspektive verleihen.

Chinesischer Entwurf auf der imm cologne 2015: „Das Haus“ als raffiniertes Design mit sinnlicher Ästhetik

imm cologne 2015 Das Haus

Bislang stand „Das Haus – Interiors on Stage“ unter dem Einfluss kreativer Ideen und spannender Elemente aus den Designzentren London, Italien und Dänemark. Auf der imm cologne 2015 wird die Installation nun die Grenzen der europäischen Designszene sprengen und im Glanze hochkarätiger Impulsgeber aus China erstrahlen. Denn als Guests of Honour wird eines der weltweit einflussreichsten Kreativteams die Messe besuchen und die Simulation des rund 240 Quadratmeter großen Wohnhauses gestalten: das Neri&Hu Design and Research Office, bestehend aus den chinesischen Architekten Lyndon Neri und Rossana Hu.

Neri&Hu gilt als das progressivste Architekturstudio Chinas und ist auch im Bereich des Interior Designs international erfolgreich. Das Architektenpaar gestaltet zudem Designobjekte wie Möbel und Accessoires, aus denen eine ganz eigene Ă„sthetik hervorgeht. Die Objekte kombinieren die Reduktion der chinesischen Formvielfalt mit westlichen Elementen und lassen Formen und Materialien sinnlich und raffiniert erscheinen. Trotz des östlich geprägten Flairs ĂĽberzeugen die beiden Designer vor allem mit einer modernen Linie, die ganz im Sinne der imm cologne steht – zukunftsorientiert, praktikabel und authentisch.

Design als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit
Das Designer-Duo ist für sein Interesse an räumlichen Beziehungen bekannt und auch das spielt für „Das Haus“ eine große Rolle, denn hier sollen sowohl Möbel und Farben als auch Materialien und Beleuchtungen von den Designern umgesetzt werden. Dick Spierenburg ist Creative Director der imm cologne und schätzt den Erfahrungswert von Neri&Hu als ganzheitliche Gestalter sehr: „Wir haben mit Neri&Hu ein Architekten-Paar gefunden, das schon länger damit experimentiert, ihren Gebäuden mit selbst entworfenen Möbeln und Ausstattungselementen auch eine charakteristische innere Dimension zu geben.“

Zudem seien die urbanen Zentren Chinas derzeit eine wichtige Inspirationsquelle. Mit Neri&Hu können diese Impulse nach Deutschland geholt und im Rahmen einer internationalen Einrichtungsmesse präsentiert werden. Der Creative Director ist sicher, dass alle Seiten von der Ausstellung profitieren werden. „Mit „Das Haus“ können Neri&Hu ihre eigenen Erfahrungen frei weiterentwickeln und dabei neue Richtungen entdecken. Daraus kann sich etwas sehr Spannendes
entwickeln“, so Spierenburg.

Kunst- und Designmetropole Köln: Zwischen très chic und Trash-Schick

Neue Trends und innovative Einrichtungskonzepte: Jeden Januar wird Köln zur glamourösen Designmetropole und zum Mekka der Interior-Szene. Der Startschuss fällt am 12. Januar. Am Vorabend der imm cologne verleihen die internationale Einrichtungsmesse und das Magazin „Architektur & Wohnen“ die renommierten Interior Innovation Awards; anschließend steigt die große Opening Party. Die Ausstellung mit den Preisträger-Arbeiten zählt zu den Höhepunkten der diesjährigen imm cologne. Ebenso: „Das Haus – Interiors on Stage“ – die inspirierende Wohn-Installation wird in diesem Jahr von der dänischen Designerin Louise Campbell eingerichtet. Weitere Highlights sind das das neu geschaffene Segment Pure Elegance – eine glanzvolle Bühne für luxuriöses High-End-Design – und die LivingInteriors, die Schau für Wohnaccessoires, Heimtextilien und alles, was eine Wohnung zum Zuhause macht. Mit Pure One und dem Young Designers Wettbewerb [D³] Contest hat die imm cologne zudem großartige Plattformen für junges Design und die kommenden Stars der Szene geschaffen. Unter den über 1.100 Ausstellern auf der Messe finden sich auch zahlreiche hell leuchtende und verheißungsvoll aufgehenden Sterne, die besondere Aufmerksamkeit verdienen.

Köln_1