The Stage: Martina Brüßel stellt smarte Lösungen fürs Bad vor

© Aqua Cultura
© Aqua Cultura

„Smart Being“ ist der aktuelle Wohntrend, der Life Balance und Digitalisierung miteinander verbindet. Dank technischer Entwicklungen rund um das „Smart Home“ wird das eigene Zuhause immer stärker in die persönliche Vernetzung integriert. So auch das private Badezimmer. Denn moderne Technik soll den Alltag im Bad komfortabler gestalten. Aufgeteilt nach den einzelnen Zonen im Bad stellt Martina Brüßel smarte Lösungen, einzelne Produkte, die Vernetzbarkeit und der daraus resultierende Mehrwert dar.

The Stage: Martina Brüßel beschreibt das Bad als Gesundheitstempel

© Aqua Cultura
© Aqua Cultura

Gesundheit ist einer der aktuellen Megatrends und nimmt durch die Ausbreitung in allen Lebensbereichen Einfluss auf den Menschen und sein Verhalten. Gesund sein bedeutet für die meisten sich wohlzufühlen und eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu besitzen. In ihrem Vortrag beschreibt Martina Brüßel einen Megatrend, der auch den privaten, individuellen Wohnraum beeinflusst und die damit verbundene Architektur – im Besonderen die Badarchitektur.

Bäder für Jung und Alt

© Geberit
© Geberit

Single, Familie, Alter – das moderne Bad soll allen gerecht werden. Es soll stylische Wohlfühloase, kindersicherer Experimentierraum und sicherer Hafen in einem sein. Und sich unseren unterschiedlichen Bedürfnissen anpassen. Trendforscher sagen, dass variable Grundrisse und moderne Installationssysteme die Wandlungsfähigkeit des Bades künftig soweit erhöhen könnten, dass das Bad sich dem Leben seiner Nutzer leichter anpassen lässt – zumindest, wenn Renovierungsmöglichkeiten und Platzangebot die Voraussetzungen dafür bieten.

Designkonzept: Stahlwanne im Stoffkleid

© Bette
© Bette

Alle zwei Jahre bietet die imm cologne mit Pure Textile den Stoff-Editeuren eine Bühne, auf der sie das aktuelle Trendgeschehen im Einrichtungsbereich präsentieren können. Dass Textilien dabei durchaus spannend mit anderen Materialien kombiniert werden können zeigt ein aktuelles Designkonzept des Stahl-Emaille-Spezialisten Bette. Mit diesem Konzept möchte Bette die sinnliche Qualität von Stoff im Kontext des Badezimmers neu erkunden.