Design-Klassiker neu aufgelegt:
Der Knitting Chair von Ib Kofod-Larsen

Foto: MENU

Der dänische Architekt und Designer Ib Kofod-Larsen präsentierte 1951 mit seinem Knitting Chair ein bemerkenswertes neues Stuhldesign der dänischen Moderne. Die freigelegte dreieckige Konstruktion mit sanft geschwungenem Sitz und Rücken und die markanten Ausschnitte zum Ausruhen der Ellbogen beim Lesen (oder natürlich Stricken) bestätigten Kofod-Larsens Ruf als Meister Portion und der unerwarteten, skulpturalen Form. Lediglich als limitierte Edition aufgelegt ist das elegante, originelle Design zu einem immer wertvolleren und begehrten Sammlerstück geworden.

Innovative Lichtlösungen
(nicht nur) fĂĽrs Interior Design

Foto: Artemide, Alphabet of Light

Wie entwickelt sich LED weiter, ist OLED schon wieder out und wird die neue Laser-Lichttechnik einschlagen? Das Licht-Segment ist in ständiger Bewegung. Hier finden regelmäßig Innovationen statt. Mit dazu bei tragen sicherlich auch die Entwicklungen im Smart-Home-Bereich. Doch auch effiziente Lichtnutzung, intelligente Steuerung und Möbelkombinationen mit Licht sorgen für Bewegung im Markt. Blendfreiheit, indirektes oder circiades Licht spielen eine immer größere Rolle. Hier im Newsblog der imm cologne stellen wie euch einige aktuelle Lichtinnovationen vor.

Unsere Umgebung ist voller Farben – und unser Zuhause?

Draußen in der Natur erfreuen wir uns an der Frühlingspracht, wenn die Bäume in einer Blütenwolke schier zu explodieren scheinen. Wir ergötzen uns an den Sommerwiesen mit ihrem Blumenmeer und bewundern es, wenn zu Herbstbeginn die Wälder in unzähligen Farben leuchten. Und im Winter genießen wir es, wenn der Schnee Dächer und Baumwipfel überzuckert, eine Decke über das Land legt und uns ein Gefühl der Ruhe vermittelt. Farbwelten versetzen und in Stimmungen, lassen unser Herz höher schlagen oder beruhigen unsere Augen. Gleiches sollte auch für unsere Wohnung gelten. Doch ein Großteil unseres Wohnumfeldes ist in der Regel in Weiß gehalten.

Selecta von Hansgrohe: Ein Klassiker wird 50

1968: Die weltweit erste Handbrause mit verstellbaren Strahlarten verkaufte sich ĂĽber 30 Mio. Mal.
Foto: hansgrohe

Im Jahre 1901 kehrte der Tuchmachermeister Hans Grohe dem Webereihandwerk den Rücken und gründete einen Betrieb für Metalldrückwaren. Obwohl das private Hausbad gerade erst in Mode kam, spezialisierte er sich auf Blechbrausen und wurde so zu einem Pionier der damals noch jungen Sanitärbranche. Seitdem ist das Unternehmen geprägt von einem Innovationsgeist, dem vor 50 Jahren auch die weltweit erste Handbrause mit verstellbaren Strahlarten entsprang: die Selecta.

Wohnungseinrichtung per App

Foto: Home Design 3D

Ein Leben ohne Smartphone oder Tablet? Für die meisten undenkbar. Denn die kleinen Alleskönner sind längst zum ständigen Begleiter geworden. Das gilt auch fürs Einrichten. Doch dienen iPhone & Co. nicht nur als Inspirationsquelle durch Blogs, Chats und Instagram. Viele Apps bieten auch eine durchaus hilfreiche Unterstützung wenn es darum geht, die eigene Wohnung erstmalig oder neu einzurichten. Wir stellen einige dieser hilfreichen Applikationen vor.

Studie über die Zukunftschancen für den Möbelmarkt in Deutschland: Die Digitalisierung schreitet voran

Foto: Edho Pratama

Der Bereich Home & Interior zählt zu den stärksten Konsumgütermärkten in Deutschland. Jedes Jahr geben die Deutschen mehr als 40 Milliarden Euro für die Gestaltung Interior Design und Accessoires aus. Ebenso wie in anderen Branchen nimmt die Digitalisierung auch in diesem Segment immer weiter zu. Onlinehandel gewinnt immer zunehmend an Bedeutung. Für Händler und Hersteller ergeben sich hieraus neben einigen Risiken auch diverse Chancen ihre Kunden neu zu begeistern.

Panton Chrome und Glow: Jubiläums-Editionen von Vitra auf der imm cologne 2018

Foto: Vitra

Nach langen Jahren gemeinsamer Entwicklung brachten Verner Panton und Vitra 1967 den Panton Chair zur Produktionsreife – als ersten aus einem Stück geformten Vollkunststoff-Freischwinger der Geschichte. 1968 konnte der formal und fertigungstechnisch revolutionäre Stuhl auf der Möbelmesse imm in Köln erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 50 Jahre nach der Erstpräsentation legt Vitra 2018 zwei limitierte Editionen des ikonischen Klassikers auf: den Panton Chrome und den Panton Glow.

Design meets Art auf der imm cologne

Claus Anstoetz und Heiner Meyer im Atelier. Foto: JAB Anstoetz

Der Bielefelder Möbelhersteller ipdesign präsentiert seine Produktneuheiten 2018 auf der imm cologne im Umfeld von Kunstobjekten des renommierten Pop-Art-Künstlers Heiner Meyer. Die Kombination von Designmöbeln mit charaktervollen Kunstobjekten stellt eine zentrale Lifestyle-Thematik dar und will die Gestaltung von Lebensräumen um eine neue Facette erweitern.

Am Wochenende in The Stage: Tipps fĂĽr Endkunden – Einrichten mit Farbe, Licht und Materialien

Foto: Lutz Sternstein, Koelnmesse

Mit The Stage bietet die imm cologne nicht nur den Profis und kreativen Partnern der Branche einen zentralen Anlaufpunkt – auch an den Besuchertagen bietet das Forum ein spannendes Programm. Denn am Wochenende geben Interior Designer und Designprofis den Endverbrauchern praktische Tipps rund ums Einrichten. Auf dem Programm stehen etwa Tipps zur Farbgestaltung (Axel Venn, Julia Hausmann), Möbel-Hacking (Sigurd Larsen), Raumgestaltung mit Licht (Thorsten Moortz), Ideen zum natürlichen Einrichten (Wibke Schaeffer und Moritz Zielke) und neue Materialien im Bad (Martina Brüssel).