Discover interior ideas » Artikel von: Moers

Mit Druck in eine komplexe Zukunft

Pure149_2015_3D-Druck_Ăśbersicht_Aufmacher1

Auch wenn sich der 3D-Druck bereits seit seiner Entwicklung in den 1980er-Jahren in Fahrzeugbau und im medizinischen Bereich zunehmend etabliert hat, hat sich dieses Produktionsverfahren in der Möbelbranche noch nicht durchsetzen können. Glaubt man jedoch den Experten, steht auch der Möbelindustrie die vierte industrielle Revolution bevor. Auf der interzum jedenfalls war dem Thema 3D-Druck gleich eine komplette Piazza gewidmet, samt Ausstellung und Vortragsforum.

Verbindung von Design und Funktionalität

Pure142_2015_Studie_Foto1

Eine neue Verbraucherstudie im Auftrag von Ideal Standard nutzt die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften und liefert erstmals Aufschlüsse darüber, wie das menschliche Gehirn die Schönheit eines Objektes wahrnimmt und interpretiert. Die Studie basiert auf EEG-Untersuchungen sowie Online-Umfragen und analysiert einen bestimmten neurologischen Konflikt: Trifft das Gehirn auf ein Objekt, das schön aber unpraktisch ist, entsteht eine sogenannte „ästhetische Dissonanz“.

Digital Comfort

Pure138_Digital-Comfort_Foto
 
Digitale Angebote für die Heim-Vernetzung boomen: Heizung per App regulieren, Feuermelder online beobachten, Kameras und Bewegungsmelder oder die ganz persönliche Wetterstation. Das ist aber nur der Anfang: Jedes Zimmer im Haus 3.0 wird digitalisiert. Digital Comfort zieht ein in unsere Wohnungen und unsere Möbel: sensorgesteuerte Schränke, Sofas, Tische, Duschen und Leuchten sollen unser Leben erleichtern.

The Stage: Welcome to Das Haus – Interview mit Lyndon Neri & Rossana Hu

Pure_Das_Haus_Foto

„Das Haus – Interiors on Stage“ wird 2015 wirklich zu einer Bühne – einem Setting-artigen Aufbau von großzügigen Interieurs und „Wohn-Käfigen“ unterschiedlicher Größe, die unseren Begriff von Heim hinterfragen sollen. Der in der Reihe von „Das Haus“ erstmals zweistöckig angelegte Entwurf des chinesischen Architektenpaares Neri & Hu verspricht nicht nur auf ästhetischer, sondern auch auf philosophischer Ebene innovative Ansätze in der Konzeption von Wohnraum. Im Interview mit Niklas Maak spricht das Designerpaar über ihre Konzeption des Messe-Events.

Pure Talents Contest:
Die Trendschau der imm cologne 2015

Pure111_2015_Pure-Talents-Contest

Die Talentschau Pure Talents ist eine feste Größe für Designinteressierte und für die Fachbesucher der imm cologne bzw. LivingKitchen. Insbesondere die Ausstellung der Gewinnerbeiträge des internationalen Nachwuchswettbewerbs Pure Talents Contest gilt als Highlight für alle, die zwischen der enormen Auswahl an marktkonformen und High-End-Produkten das Ausgefallene, noch nicht ganz glatt Geschliffene suchen: Prototypen, Experimentelles, Unkonventionelles, vorgestellt von den jungen Designern selbst.

Täglicher Vortrag in The Stage:
Die 10 wichtigsten Trends der imm cologne 2015

Pure104_2015_Vortrag_Reinhardt_Aufmacher

Was ist die neue Trendfarbe? Entwickelt sich der letztjährige Trend “Gemütlichkeit” auf der imm cologne 2015 zum Megatrend? Und wie wichtig sind ganz persönliche Lieblingsplätze in den eigenen vier Wänden? Insgesamt 10 Trends hat Frank A. Reinhardt mit seinem Team von far.consulting identifiziert und stellt diese kurz und knapp jeden Tag im Vortragsforum The Stage vor. Außerdem fasst Reinhardt die wichtigsten Highlights der imm cologne im designorientierten Pure-Bereich zusammen: also alles was man nicht verpassen sollte.