Discover interior ideas » Artikel von: Moers

Willkommen in „Das Haus“ 2016!

Pure26_2016_Das-Haus-2016_Aufmacher
 
Die neue Ausgabe von „Das Haus – Interiors on Stage“ steht nicht nur in hartem Kontrast zu der kompakten Installation durch Neri&Hu auf der letzten imm cologne, sondern auch zu allen Wohnkonventionen. Es ist kreisrund, mehr oder weniger durchscheinend und weist so gut wie keine feste Wand auf. Nichtsdestotrotz verspricht Sebastian Herkners Haus ein sinnliches Erlebnis zu werden – ein Haus, das weich und duftend, farbenfroh und kommunikativ ist und seine Form chamäleonartig zu verändern vermag.

Interview Dick Spierenburg: Fünf Häuser mit fünf Perspektiven

Pure33_2016_Interview-Spierenburg_Aufmacher
 
Zum Prinzip des Design-Events der imm cologne „Das Haus – Interios on Stage“ gehört es, dass jedes Jahr ein neuer Designer eingeladen wird, diese internationale Plattform für Interior Design zu bespielen. Für 2016 haben die Kölner Sebastian Herkner gewinnen können. Der Creative Director der imm cologne, Dick Spierenburg, erläutert im Interview die Hintergründe für diese Auswahl und kann einen Vergleich zwischen fünf Editionen „Das Haus“ ziehen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Wohnwelten

Pure24_2016_Wohnwelten_Stones_II
 
Wo es überall glänzt und schimmert, wird Matt zum Zeichen von Exklusivität. Dunkles Matt ist das neue Schwarz – besonders aktuell in Form klassischer Schwarz-Weiß-Kontraste. Mattschwarz schafft durch Ton-in-Ton-Nuancen, Strukturen und Ornamentik verführerische Tiefe in der Fläche.

80 Jahre Artek

Pure11_2016_80-Jahre-Artek_Aufmacher
 
Im Oktober 1935 beschlossen das Architekten- und Designerpaar Alvar und Aino Aalto, die Kunstmäzenin Maire Gullichsen sowie der Kunsthistoriker und Kritiker Nils-Gustav Hahl in Helsinki Artek zu gründen. Der unmittelbare Anlass zu diesem Schritt war der Wunsch, den internationalen Vertrieb der Möbel von Alvar und Aino Aalto auf eine zu professionalisieren.

Viele Wege fĂĽhren zum 3D-Objekt

Pure150_2015_3D-Druck_Techniken_Aufmacher2

Die Geschichte des dreidimensionalen Druckens beginnt in den frühen 1980er Jahren, als Chuck Hull eine additive Fertigungstechnologie entwickelte. Zuerst nur für Prototypen eingesetzt, hat sich der 3D-Druck mittlerweile in Branchen wie Fahrzeug- und Flugzeugbau oder im medizinischen Sektor etabliert. Nun entdecken die Designer auch im Möbelbereich den 3D-Druck für sich, und so entsteht eine ganz neue Formensprache bei Möbeln, Accessoires und Einrichtungsgegenständen.

Brunner bringt Farbe in die JVA Heidering

Pure10_2016_Brunner_JVA_Foto4

Mit großzügigen Ausblicken ins Freie, viel Licht und Farbe hat der Grazer Architekt Josef Hohensinn die Justizvollzugsanstalt Heidering geplant. Bei der Einrichtung hat er sich für farbenfrohe und zur Architektur passende Objektmöbel von Brunner entschieden – und von den Einzelhaft-Räumen bis zum Andachtsraum alle Bereiche damit ausgestattet.

Furnier fĂĽr Feinschmecker: Die TrĂĽffelbuche von Mehling & Wiesmann

Pure148_2015_TrĂĽffelbuche_Aufmacher

Das familiengeführte Furnier- und Sägewerk aus dem Spessart, Mehling & Wiesmann, hat sich auf das Veredeln heimischer Holzarten spezialisiert. Mit der Trüffelbuche möchten sie der heimischen Holzart zu einer Renaissance verhelfen. Die neue, geschützte Marke von Mehling & Wiesmann bezeichnet Furniere, die rein durch die Kräfte der Natur ihr einzigartiges Aussehen gewonnen haben.

150 Jahre Walter Knoll

Pure02_2016_Walker-Knoll_150-Jahre_Aufmacher

Walter Knoll zählt zu den international führenden Herstellern hochwertiger Polstermöbel und Objekteinrichtungen. Egal, ob in klassischem oder modernem Design – Walter Knoll möchte mit seinen Produkten Lebensräume gestalten. Und das seit nunmehr 150 Jahren. Wir sagen: herzlichen Glückwunsch.