Discover interior ideas » News » Pure » Design meets Art auf der imm…

Design meets Art auf der imm cologne

Claus Anstoetz und Heiner Meyer im Atelier. Foto: JAB Anstoetz

Der Bielefelder Möbelhersteller ipdesign präsentiert seine Produktneuheiten 2018 auf der imm cologne im Umfeld von Kunstobjekten des renommierten Pop-Art-Künstlers Heiner Meyer. Die Kombination von Designmöbeln mit charaktervollen Kunstobjekten stellt eine zentrale Lifestyle-Thematik dar und will die Gestaltung von Lebensräumen um eine neue Facette erweitern.

Die identitätsstiftenden, farbintensiven Bilder von Heiner Meyer greifen kraftvoll und mit einem Augenzwinkern die Ästhetik der Pop-Art auf. In der Verbindung mit den klar gezeichneten Polstermöbeln der ipdesign-Kollektion entstehen erlebnisreiche und nachhaltige Raumeindrücke.Die Kategorien Design und Kunst haben sich seit geraumer Zeit immer stärker angenähert, teilweise gar überlagert. So spielen sie auch bei der Interpretation von Architektur eine einvernehmliche Rolle.

Die Sofalandschaft Cube Air der Bielefelder Sofamanukaktur ipdesign. Foto: JAB Anstoetz

Das Design der Einrichtungsgegenstände erfüllt klar definierte Funktionen, die in einer ästhetischen Gestaltung umgesetzt wurden, Kunstwerke jedoch sind Ausdruck der ganz persönlichen Ideen ihres Schöpfers. Es gibt aber auch Gemeinsamkeit, zumindest bei den Möbeln und Kunstwerken dieser Ausstellung: Alle entstanden in der ostwestfälischen Metropole Bielefeld, wo sowohl die Fertigungstätten der ipdesign-Kollektion als auch das Atelier von Heiner Meyer zu Hause sind.

Für Heiner Meyer spielten Design und Möbel in seinem Schaffen schon immer eine wichtige Rolle. Insofern bietet sich mit dem Angebot der JAB-Anstoetz-Gruppe, eine Ausstellung in Verbindung mit den Möbel zu kuratieren, eine reizvolle Aufgabe. Dadurch beitet sich für den Künstler die Chance, Menschen außerhalb des gewohnten Rahmens für Kunstwerke für seine Arbeiten zu erreichen und ihnen die „Schwellenangst“ vor Galerien und Museen zu nehmen. Die Kunstwerke sind mit Messebeginn auf dem Messestand Halle 11.3 Stand S031/R030 zu
sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.