Discover interior ideas » Extras » Referenzprojekte » Camping deluxe im Einklang mit…

Camping deluxe im Einklang mit der Natur

Glamping Resorts – Biosphäre Bliesgau, Rilchingen-Hanweiler Foto: Glamping GmbH

Mit Glamping wird ein neuer Trend in der Camping-Branche beschrieben, der das Campen in neue Sphären hieven soll. Der Begriff setzt sich zusammen aus den Worten Glamour und Camping – glamouröses Campen also. Und das hat nichts mehr zu tun mit klammen ungemütlichen Schlafplätzen, feuchter Kleidung und nassen Füßen. Denn die Ausstattung der Glamping-Unterkünfte lässt sich mit herkömmlichen Zelten nicht mehr vergleichen. Komfortable Betten mit Federkernmatratzen, richtige Möbeln, Kaminöfen für wohlige Wärme, ja sogar ein Bad samt Badewanne können zum Interieur zählen. Der seit einigen Jahren stark wachsende Trend kommt ursprünglich aus Afrika und Thailand und will ein Luxusambiente mit der Natur verbinden.

„Es sei fast so, als würde man von seinem Hotelzimmer aus direkt in die freie Natur treten“, verspricht dann auch das Glamping Ressort für das Logieren inmitten des Biosphärenreservats Bliesgau im Saarland. Dieses naturnahe Übernachten in Wohlfühlatmosphäre ist ab Frühjahr 2018 im Saarland Thermen Ressort möglich. Mit ihren 32 Wohneinheiten wird sie zu den größten Glamping-Anlagen Deutschlands zählen. Hier stehen aber keine Zelte, sondern kleine Holzhütten, die das Urlaubsgefühl eines Campingplatzes mit dem Komfort eines Hotelzimmers verbinden.

Glamping Resorts – Biosphäre Bliesgau, Rilchingen-Hanweiler Foto: Glamping GmbH

Diese kleinen Holzhütten, Armadillas genannt, stammen von dem schottischen Familienunternehmen Armadilla Ltd. aus der Nähe von Edinburgh. Ausgestattet sind sie mit sämtlichen Vorzügen eines modernen Hotelzimmers: Fußbodenheizung, Schallisolation und doppelt verglaste Panoramafenster sorgen für eine wohnliche Atmosphäre und ermöglichen ganzjähriges Campen. Die organische Architektur, die hinsichtlich Beleuchtung, Heizung und Kühlung energiesparend ausgelegt sind, ermöglicht eine effiziente Raumnutzung und will sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügen. Die verbauten Materialien sind nach FSC und PEFC zertifiziert und vollständig recyclebar. Die Luxuscamper gibt es in verschiedenen Versionen mit einer großen Farbauswahl und zahlreichen Ausstattungsvarianten. Je nach Modell bieten die Glamping-Einheiten Schlafplätze für bis zu acht Personen mit dem Komfort eines Boutique-Hotelzimmers – uns sogar mit integriertem Bad.

Das Armadilla als BĂĽro Foto: Armadilla LTD.

Doch die Armadillas eignen sich nicht nur als mobile Wohneinheiten. Die großen Panoramafenster sorgen für einen tageslichtdurchfluteten Raum, die regulierbare Ventilation für viel frische Luft und die Schallisolation schützt vor störenden Außengeräuschen. Ideale Voraussetzungen also, eine produktive und angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen und die Hütten als (mobile) Büros einzusetzen. Zudem bieten sie als Unterrichtsräume Platz für bis zu 12 Kinder und können in den Bereichen Kleinkindbetreuung, der Seelsorge oder für als Inklusionsunterstützung für den Fremdsprachenunterricht direkt ortsungebunden eingesetzt werden. Als Fundament benötigen die ca. 3,5 Tonnen schweren Einheiten, deren Design an den Namensgeber, das Gürteltier (engl.: armadillo), erinnert, vier Betonpunkte oder Schraub-Pfahlgründungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.