Discover interior ideas » Extras » Hintergrundinformationen » Junges Design aus Brüssel: Das…

Junges Design aus Brüssel: Das MAD OFFICE auf der imm cologne

01-mad_wit_zwart_raw-1_blog
The Mad office
Foto: MAD Brussels

Elf Designer aus Brüssel zeigen sich auf der imm cologne im MAD OFFICE. Die Präsentation des Fashion- und Design-Centers MAD stellt die blühende Designszene der belgischen Hauptstadt vor. Im puristischen Coworking Space in Halle 2.2 sind Messebesucher eingeladen, sich an einem Brainstorming zu beteiligen, an einem Projekt teilzuhaben oder einfach nur Ideen und Inspirationen auszutauschen.

02-buzzispace_buzzifloat-chair_design-alain-gilles-8_blog
BuzziSpace: BuzziFloat Chair, Design by Allain Gilles
Foto: BuzziSpace

MAD Brussels ist eine Plattform für Mode und Design. Die Mission des Netzwerks ist es, (junge) Entrepreneure zu fördern, neue Initiativen anzustoßen und alle angehenden Fashion- und Produktdesigner in ihrer Entwicklung zu unterstützen. In Vorbereitung auf die feierliche Eröffnung des neuen Bürogebäudes von MAD in diesem Frühjahr zeigt die Plattform auf der imm cologne belgische Designtalente. Anhand von digitalen Präsentationen bietet das MAD OFFICE Besuchern der internationalen Einrichtungsmesse einen Blick auf das, was demnächst im Herzen von Brüssel zu erwarten ist.

03-coralie-miessen-tiles_blog
Tiles, Design by Coralie Miessen
Foto: Coralie Miessen

Besucher der MAD-Präsentation in Köln erhalten außerdem die Chance, einen Ausflug zum Mode- und Designcenter in der belgischen Hauptstadt mit zwei Übernachtungen zu gewinnen. Visit.brussels – das offizielle belgische Tourist – ermöglicht den Gewinn von insgesamt drei Wochenendtrips. Die im MAD OFFICE vorgestellten Designer sind Alain Berteau, Alain Gilles, Benoît Deneufbourg, Beavershausen, Coralie Miessen, Hors Piste, Jean-François D’or, Julien Renault, Nathalie Dewez, PJ Mares, Sylvain Willenz.

MAD OFFICE
Halle 2.2
Stand N 16/O 15

05-power_sidetable_rectangle_details_01-05_blog
Van den Whege/Items: POWER Side Table, Design by Julien Renault
Foto: Van den Whege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.