Discover interior ideas » Extras » Interviews » Impulse für die Einrichtung: Drei…

Impulse für die Einrichtung: Drei Fragen an Katrin de Louw von Trendfilter

03-katrin-de-louw_blog
© Trendfilter

Mit ihrem Beratungsbüro Trendfilter beschäftigt sich Katrin de Louw unter anderem mit gesellschaftlichen Strömungen, die unser Wohnen beeinflussen. Auf der imm cologne 2017 sprach sie in ihrem Vortrag über aktuelle Trends der Branche. Drei Fragen zu Veränderungen in der Einrichtung und Impulse für die Möbelbranche.

Frau de Louw, welchen Einfluss haben gesellschaftliche Entwicklungen auf das Design von Möbeln und die Einrichtung des eigenen Zuhauses?
Gesellschaftliche Rahmenbedingungen beeinflussen unsere Sehnsüchte und Verhaltensweisen und damit unseren Konsum. Die von der Zukunftsforschung prognostizierten Megatrends sind dabei unterschiedlich stark als Impulsgeber für die Möbelbranche. Wir analysieren in Workshops diese Trends und schauen, was am Ende für unsere Branche relevant sein kann. Das ist manchmal sehr komplex und vielseitig aber es gibt auch ganz einfache und offensichtliche Beispiele: Die Globalisierung gibt beispielsweise Impulse zu einer vielseitig kulturell geprägten Einrichtung. Der demografische Wandel rückt – neben vielen anderen Themen – die Gesundheit verstärkt in den Fokus.

01-katrin-de-louw_trendfilter-skizze_blog
© Trendfilter

Wie betrachten Sie die aktuelle Situation der Möbelbranche und welche Chancen und Herausforderungen sehen Sie für deren Zukunft?
In Ländern mit einer stabilen wirtschaftlichen Lage wird der Bauboom in den Städten anhalten, da viel Wohnraum fehlt. Gleichzeitig haben die Leute ein größeres Sicherheitsbedürfnis, verreisen weniger und investieren in das Zuhause. Umweltschutz und Qualität der Möbel gewinnen weiterhin an Bedeutung. So gesehen stehen alle Zeichen auf positiv. Aber die Branche ist im Umbruch, die Digitalisierung und die Neustrukturierung des Handels sind große Herausforderungen. Die Möbelhersteller müssen wichtige Weichen für die Zukunft stellen. Es braucht Visionäre in der Branche.

02-katrin-de-louw_trendfarben_ankuendigung_blog
© Trendfilter

Wie bewerten Sie grundsätzlich Messen wie die imm cologne für Ihre Arbeit?
Ganz wichtig. Wir recherchieren unsere Trends über das Internet, in Zusammenarbeit mit anderen Agenturen, über Workshops oder andere Medien. Aber die Messen bieten ein unglaubliches Potential, viel Inspiration in sehr kurzer Zeit zu erhalten und dabei viele Produkte auch live zu erleben und anfassen zu dürfen. Und ganz nebenbei ist jedes Offline-Meeting und Gespräch auf der Messe wertvoll für die Zusammenarbeit und neue Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.