Discover interior ideas » Trends » Contract Business » Projekt der Woche: W Prime…

Projekt der Woche: W Prime Building von Cappellini

w_prime_lobby_004_blog
W-Prime Building, Tel Aviv/Israel, Lobby (Interior Design: Michal Han)
Foto: © Amit Geron

Design von Ausstellern der imm cologne 2017 findet sich in weltweiten Objekten. Diese Woche stellen wir ein Projekt des italienischen Designlabels Cappellini vor. Dessen ikonische Möbel verleihen einem Wohnhochhaus in Tel Aviv eine exklusive Note. Im Interior Design des israelischen Entwerfers Michal Han machen sie eine besonders gute Figur.

w_prime_lobby_007_blog
W-Prime Building, Tel Aviv/Israel, Lobby (Interior Design: Michal Han)
Foto: © Amit Geron

Moderne und Tradition, westliche und orientalische Welt, hektisches Treiben und entspanntes Feiern verbinden sich in Tel Aviv zu einer weltoffenen Atmosphäre. Die Partystadt am Mittelmeer mit der coolen Aura ist beliebt – und wer es sich leisten kann, zieht in die Höhe mit Blick auf Strand und Meer. In der „weißen Stadt“, die wegen ihrer berühmten Bauhaus-Gebäude der 30er-Jahre zum Unesco-Welterbe zählt, sind in den letzten Jahren zahlreiche Hochhäuser mit Luxuswohnungen entstanden. Einer der jüngsten dieser Wohntürme ist das W Prime Building, dessen schlanke Silhouette sich im Park Tzameret in der östlichen Innenstadt erhebt. Das Gebäude gehört zu einem grünen Areal mit anderen Wohnhochhäusern, das nach dem Vorbild ähnlicher Projekte in London und Paris gestaltet wird.

w_prime_lobby_014_blog
W-Prime Building, Tel Aviv/Israel, Lobby (Interior Design: Michal Han)
Foto: © Amit Geron

So aufregend die Ausblicke aus den oberen Etagen des W Prime Buildings sind, so lohnend ist auch ein Blick in die ebenerdige Lobby. Der israelische Designer Michael Han hat hier ein Interior Design gestaltet, das den exklusiven Anspruch des Gebäudes mit einem lässig-eleganten Ambiente verknüpft. Ein Blickfang beim Betreten des Wohnturms ist die sechs Meter hohe Wandverkleidung mit weißen Fliesen, die an gefaltete Stoffbahnen erinnern. Dieser spielerische Kontrast zwischen Material und Textur setzt sich in der Ausstattung der Lobby fort: Eyecatcher im lichten Eingangsbereich sind Möbel von Cappellini wie die spiralförmige Bank „And“ von Fabio Novembre, der bekannte Peacock Chair von Dror Benshetrit aus einer gefalteten Filzplatte oder die „Three Deluxe“-Sofas von Jasper Morrison mit einer geschwungenen Polsterung aus PU-Schaum. Die extravaganten Entwürfe unterstreichen die Exklusivität der Wohnanlage und fügen sich gleichzeitig zu kleinen Sitzgruppen für Entspannung und Begegnung. Italienisches Design verbindet sich auf diese Weise mit einer entspannten Coolness, die Tel Aviv zu einer der beliebtesten Metropolen des Nahen Ostens gemacht hat.

Cappellini auf der imm cologne 2017: Halle 02.2, Stand K016

w_prime_lobby_008_blog
W-Prime Building, Tel Aviv/Israel, Lobby (Interior Design: Michal Han)
Foto: © Amit Geron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.