Discover interior ideas » Einrichten » Schlafen » Weltpremiere auf der imm cologne:…

Weltpremiere auf der imm cologne: Birkenstock präsentiert erstmals Betten und Schlafsysteme

© Birkenstock, Modell Canbarra
© Birkenstock, Modell Canbarra

Die Traditionsmarke Birkenstock kennt fast jeder. Bereits seit 1774 steht der Name für handwerklich hergestelltes Schuhwerk und für gesunde Füße durch anatomisch angepasste Fußformen. Jetzt erweitert das Unternehmen sein Portfolio und wird künftig auch Schlafsysteme und Betten anbieten. Die sollen beim Liegen das übernehmen, das beim Gehen bereits die Schuhe für Gelenke und Rücken leisten. Denn genauso wie das Fußbett der natürlichen Form des Fußes entspricht, soll die Passform der Schlafsysteme auf die Regeneration des gesamten Körpers beim Liegen und Schlafen abgestimmt sein.

Gesundheit wird bei Birkenstock seit jeher großgeschrieben. Daher ist nicht weiter verwunderlich, wenn das rheinland-pfälzische Traditionsunternehmen aus Neustadt/Wied jetzt den Schritt vom Fußbett zum Bett wagt. Schließlich ist die Wirbelsäule – und auf die kommt es ja bei gesundem Schlaf an – ebenso Teil des menschlichen Bewegungsapparates wie die Füße. Leitgedanke und Bezugspunkt für die Produktentwicklung war auch hier eine anatomische Formgebung: So wie die Sandalen von Birkenstock für besonderen Tragekomfort stehen, sollen die Schlafsysteme einen besonderen Liege- und Schlafkomfort bieten und somit das Fundament für einen erholsamen Schlaf legen. Die Systeme bieten, laut Hersteller, eine optimale punktelastische Anpassung an die Konturen des Körpers und sollen ihn so entlasten. Charakteristisch für alle Schlafsysteme von Birkenstock ist eine speziell entwickelte Auflage aus Naturlatex und Kork, die für eine hervorragende Dämpfung sorgen soll. Weitere natürliche Materialien sind Wollfilz und Leder. Eingeführt werden die Schlafsysteme in Kombination mit zeitgemäßen Boxspringbetten in sechs Gestaltungsvarianten.

Die Produkte wurden in enger Zusammenarbeit mit dem österreichischen Betten- und Polstermöbelhersteller Ada entwickelt und werden in dessen Werk in der Steiermark gefertigt. Die ersten Produkte sollen bereits Ende des zweiten Quartals 2017 an den Handel ausgeliefert werden.

Seine Premiere feiert das Programm, das aus Betten, Lattenrosten und Matratzen besteht, auf der kommenden imm cologne im Januar 2017. Mit dem Auftritt auf der internationalen Einrichtungsmesse in Köln will Birkenstock Vertriebspartner im In- und Ausland ansprechen. Interessenten finden Birkenstock auf der imm cologne in Halle 10.2, Stand L021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.