Discover interior ideas » Events » The Stage » Programm » The Stage: Trendforum für Interior…

The Stage: Trendforum für Interior Design-Profis und Design-Fans auf der imm cologne

© Koelnmesse
© Koelnmesse

Auf der bevorstehenden internationalen Einrichtungsmesse imm cologne (18.-24.01.2016) ist das Vortragsforum The Stage wieder ein festes Ziel für alle Kreativen und Designfans. Hier geben Profis ihre Erkenntnisse weiter, tauschen sich Insider aus und inspirieren führende Designer die Messebesucher mit Vorträgen, persönlichen Statements und Diskussionsbeiträgen zu aktuellen Themen.

The Stage hat sich als Szene-Treffpunkt mitten im Pure-Bereich der imm cologne etabliert. Dabei bietet das Forum in Pure Editions in Halle 2.2 durch seinen randseitigen Standort architektonisch und akustisch einen abgeschirmten Raum, in dem die Entwicklungen innerhalb der Branche verdichtet auf den Punkt gebracht werden.

Als Gäste von The Stage sprechen Experten über Wohnkultur und Trends, erläutern Gestalter ihre Konzepte oder diskutieren Branchen-Insider über künftige Entwicklungen. Auch 2016 will das Vortragsforum wieder einen Überblick über aktuelle Trendentwicklungen vermitteln – mit Vorträgen aus einem breiten Branchenspektrum mit namhaften Referenten und internationalen Teilnehmern.

© Koelnmesse
© Koelnmesse

So kommen etwa die Designer Naoto Fukasawa, Sebastian Herkner, Michael Hilgers, Ana Maria Calderón Kayser, Franz-Josef Schulte oder Stephan Hürlemann zu Wort, um über ihr Designansätze zu berichten. Dabei kommen nicht nur Themen wie Grundrisse, neues Designdenken, Gestaltungskonzepte oder interkulturelle Ausrichtung zur Sprache, sondern auch Einschätzungen aktueller Entwicklungen.

Oftmals stecken hinter neuen Gestaltungsansätzen wissenschaftliche Erhebungen und Forschungsarbeit. Mit Studien zu dem Thema Light Weight Design und zu den Entwicklungen in Badezimmer und Küche sind auch drei empirische Ansätze im Vortragsforum vertreten.

Schwerpunkt von The Stage sind Vorträge zu den aktuellen Trends aus allen Bereichen des Interior Designs wie etwa zu den Themen Farbe, Materialien und Licht. Die Trendforscherinnen Mayouri Sengchanh (Exalis), Ursula Geismann (Verband der Deutschen Möbelindustrie), die in Barcelona ansässige Gudy Herder und Zuzanna Skalska aus Eindhoven berichten über die Must-Haves und Megatrends des Interior Designs sowie über das Bewusstsein für den Wandel. Aber auch Top-Trends wie die Aktualität von Klassikern, Individualisierung, die Verbindung von Kunst und Design oder Home Staging stehen auf dem Programm.

© Koelnmesse
© Koelnmesse

Ein großes Thema sind auch 2016 wieder die Farbtrends, die aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet werden. Neben allgemeinen Tendenzen geht es dieses Mal um die Beziehungen zwischen Farbe und Raum, um Farbpsychologie, die Unterhaltsamkeit von Farben und farbiges Storytelling. Da auch das Licht bei der Gestaltung von Räumen eine bedeutende Rolle spielt, wird es im Vortragsforum unter anderem in Beiträgen über wahrnehmungsorientierte Lichtplanung und Lichtlösungen für das Smart Home thematisiert.

Auch die Megatrends Nachhaltigkeit und Gesundheit sind 2016 bei The Stage vertreten. So werden den Zuhörern Inspirationen für smarte, nachhaltige Produkte und Räume sowie praktische Tipps für die Altbausanierung mit ökologischen Materialien an die Hand gegeben. Beim Thema Holz werden die exklusiven Eigenschaften des Olivenbaums aufgezeigt. Dem Gesundheitstrend nähert man sich gleich von zwei Seiten: Ein allgemeiner Vortrag zeigt auf, wie Design zu einer gesunden Zukunft beitragen kann, während ein weiterer Beitrag beschreibt, wie das Bad künftig als Gesundheitszentrum der Wohnung fungieren kann.

Zu den Programmklassikern gehört selbstverständlich die Book-Lounge, in die auch dieses Jahr wieder Westermann Kommunikation einlädt. Zu den 2016 vorgestellten Büchern zählen: „Das Bauhaus #allesistdesign“ von Jolanthe Kugler, „Personalities“ von Thorsten Schäfers, „Retail Design International“ von Dr. Jons Messedat sowie „Im Haus der Dinge“ von Gert Selle (vorgestellt von Prof. Dr. Peter Wesner). Den Abschluss des Trendforums bildet eine Sonderreihe zum Thema Smart Home.
 
Das komplette Programm finden Sie hier.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.