Discover interior ideas » News » Massivholz spielt in der Möbel-Cha…

Massivholz spielt in der Möbel-Champions League

Massivholzmöbel sehen edel aus und erfreuen Verbraucher über viele Jahre hinweg. (Foto: IPM)
Massivholzmöbel sehen edel aus und erfreuen Verbraucher über viele Jahre hinweg. (Foto: IPM)

Wenn sich an diesem Wochenende zwei deutsche Mannschaften um die Krone des europäischen Vereinsfußballs duellieren, sind die Rollen in der Möbelliga klar verteilt. Denn Stühle, Tische, Schränke & Co. aus Massivholz spielen nonstop in der Champions League und überzeugen die Verbraucher seit jeher. „Massivholzmöbel sind edel, langlebig und fördern ein angenehmes Raumklima. Jedes dieser Möbel ist zudem so einzigartig wie der Baum, aus dem es gefertigt wurde“, erklärt Andreas Ruf, Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz. Massivholzmöbel sehen nicht nur schick aus, sondern überzeugen vor allem auch qualitativ. „Der Grund für die hohe Stabilität massiver Möbel liegt in den gewachsenen Fasern des Holzes“, erklärt Ruf. Die Hauptbestandteile des Naturmaterials sind Cellulose und Lignin: Während Cellulose das Holz zugfest, biegsam und elastisch macht, füllt Lignin die Zwischenräume auf und macht es widerstandsfähig gegen Druck von außen.

Diese Kombination macht Holz zum perfekten Werkstoff für hochwertige Möbel – vom einfachen Hocker bis zur kompletten Designer-Wohnwand. Holzmöbel halten auf Grund ihrer natürlichen Robustheit jahrzehntelang und können im Lauf der Zeit sogar an Wert gewinnen: Was heute als aktuelles Möbelstück gekauft wird, ist morgen vielleicht schon als Unikat mit eigener Geschichte eine begehrte Antiquität. „Und wenn sich im nächsten Jahr wieder die Besten der Besten im Fußball messen, brauchen Möbel aus 100 Prozent Echtholz weiterhin keine Konkurrenz zu fürchten“, so Ruf.