Discover interior ideas » News » Massivholzmöbel: Farbenspiele der…

Massivholzmöbel: Farbenspiele der Natur

Jedes Massivholz variiert in seiner Maserung und Farbgebung. (Foto: IPM/Hartmann)
Jedes Massivholz variiert in seiner Maserung und Farbgebung. (Foto: IPM/Hartmann)

Wer bei der Gestaltung seiner eigenen vier Wände für mehr Farbe sorgen will, der sollte sich nicht nur auf die Wahl des passenden Anstrichs fokussieren. Massivholzmöbel bringen von Natur aus ein spannendes Erscheinungsbild und Farbenspiel mit.

Jeder Stuhl, Tisch, Schrank & Co. aus Echtholz variiert nicht nur in der Maserung von Möbelstück zu Möbelstück. Auch die Farbpalette reicht von hellgrauer gebeizter Eiche über saft-gelbe Buche bis hin zu rotbraunem Kirschbaum. „Dadurch ist jedes Holzmöbel ein Unikat, das jeder Räumlichkeit eine ganz individuelle Note verleiht“, so der Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz, Andreas Ruf.

Massivholzmöbel sind besonders robuste und langlebige Einrichtungsgegenstände, denn sie bestehen überwiegend aus hochwertigem und nachhaltig angebautem Vollholz. Mit ihnen zieht eine gemütliche Wohnatmosphäre ins traute Heim ein. Für den Verbraucher stehen mehrere Dutzend Holzarten zur Verfügung, und jede einzelne davon besitzt besondere Eigenschaften.

Zur Auswahl stehen heimische und zeitlose Klassiker wie Ahorn, Buche, Erle und Eiche bei den Laubbäumen sowie Kirsch- und Nussbaum bei den Obsthölzern. Auch Exoten sind bei den deutschen Herstellern im Angebot, schließlich gibt es auch davon hierzulande einige Anhänger. Möbelexperte Andreas Ruf empfiehlt angesichts des reichhaltigen Angebotes eine sorgsame Auswahl bei der Einrichtung des Wohnbereichs: „Die ausgewählten Möbel müssen in die restliche Umgebung passen und dürfen keine Störfaktoren darstellen. Bei einem dunklen Bodenbelag sollte die Wahl auf helle Möbel aus Ahorn, Birke oder Buche fallen. Umgekehrt kommen bei hellen Böden dunkle Holzfarben gut zur Geltung.“