Discover interior ideas » Events » The Stage – Info-Treffpunkt in…

The Stage – Info-Treffpunkt in Pure Village für Architekten, Planer und Inneneinrichter

imm_Logo_rounded_RGB_rotAktuelle Trendentwicklungen der Einrichtungsbranche stehen im Fokus des Vortragsforums „The Stage“ auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne 2013 in Köln (14. bis 20. Januar). Das in Pure Village – dieses Jahr erstmals in Halle 3.1 – etablierte Vortragsforum bietet wieder eine Fülle an informativen Vorträgen und spannenden Gesprächsrunden mit namhaften Referenten und internationalen Teilnehmern. Das Programm ist dabei besonders auf das für Pure Village typische Publikum aus Architekten und Inneneinrichtern zugeschnitten.

„Mit dem Vortragsforum ‚The Stage‘ in Pure Village bieten wir insbesondere den kreativen Partnern der Einrichtungsbranche einen zentralen Anlaufpunkt, um sich über neue Entwicklungen in der Szene zu informieren“, berichtet Creative Director Dick Spierenburg. „Wir werden sicher viel Interessantes von den Referenten erfahren und mit ihnen den aktuellen Designdiskurs verfolgen. Ich denke, dass The Stage auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht sein wird und man sich rechtzeitig einen guten Platz sichern sollte.“

Zum Programm gehören dieses Jahr auch einige regelmäßige Standard-Veranstaltungen. Wer sich etwa gerne inspirieren lässt, Kleinode und Besonderheiten der imm cologne kennenlernen und Insidertipps über die eine oder andere Möbelneuheit erfahren möchte, kann sich zu Beginn eines jeden Messetages beim „Design-Briefing“ durch den Fachjournalisten Frank A. Reinhardt einen kurzen Überblick über die Highlights der imm cologne 2013 verschaffen. Insgesamt dreimal wird es eine Einführung zu „Das Haus – Interiors on Stage“ geben. Das auf rund 200 qm errichtete Wohnensemble inmitten von Pure Village experimentiert dieses Jahr unter anderem mit Ideen zu begrüntem Wohnen.

Ein weiterer täglicher Programmpunkt ist die Book Lounge, die in Zusammenarbeit mit Westermann Kommunikation präsentiert wird. Das Buchprogramm startet am Montag mit Hintergrundinformationen zu den „Farben der Hotels“ von Prof. Axel Venn, am Dienstag stehen „Individuelle Küchen“ von Roger Mandl auf dem Tagesplan. Weitere Buchpräsentationen behandeln die Themen „Möbel und Raum“ (Johannes Kottjé) und „Hartz IV Möbel – Do It Yourself als Konsumkritik“ (Van Bo Le-Mentzel). Den Abschluss der Buchreihe bildet Oona Horx-Strathern am Freitag mit ihrem Vortrag „Wie man (k)ein Zukunftshaus baut“.

In Sachen Design bietet bereits der erste Messetag Höhepunkte. Mit Luca Nichetto, Jörg Boner und Martin Bergmann (EOOS) werden gleich drei international renommierte und einflussreiche Designer über ihre Arbeiten referieren. Abgerundet wird der Montag von einer Design-Talkrunde, zu der das italienische Designmagazin Abitare und die Architektur-Fachzeitschrift Baumeister einladen. Unter dem Motto „Welches Design für welchen Nutzer?“ diskutieren unter anderem Eero Koivisto, Jörg Boner, Olaf Drehsen und Christoph Ingenhoven über die unterschiedlichen Facetten der Gestaltung.

In einer weiteren moderierten Talkrunde am Dienstag sprechen Luca Nichetto und Ingela Koski-Vähälä (NCS Colour) u.a. anhand des Farbkonzepts zu „Das Haus – Interiors on Stage“ über Farbe und Design. Ein weiterer Beitrag zu den gesellschaftlichen Dimensionen von Design kommt am Dienstag von Eva Paster und Michael Geldmacher (Neuland): Unter dem Titel „Konzepte haben keine Farbe“ halten sie ein Plädoyer für eine soziokulturell motivierte Gestaltung.
Besonders für Einrichter und Planer interessant sind Trendvorträge zu Einrichtungsthemen wie Innenausbau, Farbe, Licht und Raumwirkung. Auch hier hat The Stage eine Reihe von Veranstaltungen zu bieten. So berichtet Mayouri Sengchanh (Exalis GmbH) über die neusten Formen, Materialien, Farben und Dekorationen, die in der Mode- und Designwelt eine Rolle spielen, und liefert
dabei zahlreiche Hintergrundinformationen. Einen besonderen Fokus auf die Tapeten-Trends für 2013 legt Andrea El Shami vom Deutschen Tapeten-Institut, während Christiane von der Laake (Agrob Buchtal) einen Einblick in die Produktentwicklung von Keramikfliesen im Kontext Raumgestaltung gibt.
Ein Themenschwerpunkt von The Stage wird auch in diesem Jahr wieder auf dem Bereich Farben liegen, der in keinem Trendforum fehlen darf und in vielen bereits genannten Vorträgen eine Rolle spielt. Darüber hinaus machen sich Dr. Hildegard Kalthegener (NCS Colour) und die Trendexpertin Lola Güldenberg Gedanken zu Tempo, Trends, Farbe und Glanz im Design. Über die Wirkung von Farben wird auch Prof. Axel Venn (für RAL Farben) unter anderem zum Thema „Gesundes Wohnen“ referieren. Als Wohn- und Rückzugsort wird das Badezimmer auch für Architekten und Einrichter immer bedeutungsvoller. Daher wird es in The Stage auch einige interdisziplinäre Programmpunkte zum Thema Bad geben. So wird Philippe Grohe (Markenleiter Axor der Hansgrohe SE) einen Blick auf die Bäder von morgen werfen. Dirk Engelhardt (Geberit) referiert über Universal Bathroom Design, und Jörg Loew (burgbad AG) wird das Bad als Raum der Räume vorstellen.

Das Thema Licht steht dieses Mal ganz im Zeichen der kleinen Lämpchen – der Light-Emitting Diodes, kurz LED. Koen Verjans von der Philips Technologie GmbH wird die Einsatzmöglichkeiten neuen Organic LED im Kontext von Möbeln und Inneneinrichtung präsentieren und Matthias Pinkert (dreipuls GmbH) beschreibt LED als Inspiration für Usability bzw. die Kommunikation zwischen Mensch und Technik.

Über die Wirkung von Raum- und Interior Design auf den Menschen machen sich drei weitere Referenten Gedanken. So befasst sich Wibke Schaeffer (Lichte Art) mit den Möglichkeiten der Raumpsychologie für alltagstaugliche Konzepte. Gilian Schrofer (Concern) kommt aus Amsterdam, um in seinem Vortrag „Temptation – how space influences the mind“ zu reflektieren, wie Interior Design den Menschen aktivieren oder entspannen kann. Moritz Zielke¸Spezialist für DIY-Inneneinrichtung (Wiederverwandt), beschäftigt sich mit dem Thema „Greening Your Apartment“ und zeigt auf, dass ökologisches Denken nicht nur im Zeichen von Öko-Chic stehen muss.

Ein Special hält der Donnerstag  für die Besucher von Pure Village bereit. Von 13:00 bis 17:00 findet an diesem Tag auf „The Stage“ ein von Schöner Wohnen initiiertes Expertenforum statt. Die hier behandelten Themen werden kurz vor der imm cologne 2013 bekanntgegeben.

Alle Vorträge und Gesprächsrunden werden von Simultandolmetschern in Englisch bzw. Deutsch übersetzt. Weitere aktuelle Informationen zum Vortragsprogramm „The Stage“ in Pure Village erhalten Sie unter www.imm-cologne.de

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
14. – 20. Januar 2013