Wohnen. Einrichten. Leben. » News » Koelnmesse ist Fördermitglied…

Koelnmesse ist Fördermitglied beim „Furniture Club – Made in Germany e.V.“

Starke Partner unterstützen sich gegenseitig: Die Koelnmesse hat mit dem im Jahr 2009 gegründeten und im Rahmen der imm cologne 2012 neu aufgestellten „Furniture Club – Made in Germany e.V.“ eine Vereinbarung über eine Fördermitgliedschaft getroffen. Dem Verein gehören aktuell 12 deutsche Unternehmen an, die mit der gemeinsamen Plattform den Auf- und Ausbau internationaler Aktivitäten forcieren wollen. Erstmalig werden die Synergien auf der im Mai 2013 stattfindenden Rooms Moscow genutzt werden.

Die Koelnmesse unterstützt mit den drei Veranstaltungen imm cologne, LivingKitchen und interzum ab sofort den Furniture Club. „Dieser junge Verein verfolgt die gleichen Ziele wie wir mit unseren Messen im Kompetenzfeld Wohnen und Einrichten: Die Exportaktivitäten der Branche sollen in der Zukunft zu konkreten Markterfolgen bei den Unternehmen führen. Auch unsere international ausgerichteten Messen haben diesen Anspruch, darum können wir gemeinsam optimal Synergien nutzen“, erklärt Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement, die Kooperation. „Dafür kann ich als konkretes Beispiel die Messe Rooms Moscow im Mai 2013 nennen, die wir zurzeit in enger Zusammenarbeit mit dem russischen Veranstalter Media Globe Krokus entwickeln. Hier bietet sich die erste Gelegenheit für gemeinsame Aktivitäten mit dem Furniture Club, um entscheidende Impulse für die Erschließung des russischen Marktes zu geben.“

Die Vereinbarung zwischen dem Furniture Club und der Koelnmesse beruht auf einer exklusiven Zusammenarbeit im Messebereich Wohnen und Einrichten. Zudem wird die Koelnmesse bei allen Aktivitäten des Vereins namentlich erwähnt und beteiligt sich an Studien, Arbeitskreisen und Veranstaltungen. Die Mitglieder des Furniture Clubs dürfen ihrerseits auf die Unterstützung der Messegesellschaft bei Beteiligungen an Auslandsmessen der Koelnmesse setzen. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem CS schmal, Koinor, Siematic und W. Schillig.

„Wir freuen uns, ab jetzt ganz eng mit der Koelnmesse zusammenzuarbeiten – schließlich haben die Veranstaltungen der Kölner im Segment Wohnen und Einrichten absoluten Leitmessecharakter und sind für unsere Mitgliedsfirmen unverzichtbar“, so Mark Niemann, Vorsitzender des Furniture Clubs (www.furnitureclub.de) und Geschäftsführer der Karl W. Niemann GmbH. „Wir gehen davon aus, dass die künftige Zusammenarbeit sowohl für unsere Mitglieder als auch die Messegesellschaft sehr fruchtbar sein wird.“

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
14. – 20. Januar 2013