Discover interior ideas » Events » Das Haus » 2013 - Luca Nichetto » Das Haus 2013 – Interiors on…

Das Haus 2013 – Interiors on Stage Luca Nichetto: Die Natur ins Haus lassen

„Das Haus – Interiors on Stage“ ist die großflächige Inszenierung einer Wohnsituation nach den ganz persönlichen Vorstellungen eines jährlich wechselnden, international einflussreichen Designers. Nach der erfolgreichen Einführung des neuen Design-Events der imm cologne zu Jahresbeginn durch das Londoner Designteam Doshi Levien nominierte die Messe für „Das Haus – Interiors on Stage 2013“ den Designer Luca Nichetto als Guest of Honour. Der Venezianer setzt in seinem Entwurf einen Schwerpunkt auf Wohnlösungen, die ein Leben in unmittelbarem Miteinander mit der Pflanzenwelt ermöglichen sollen.

Pflanzen erscheinen in Luca Nichettos „Haus“ als integrales Element der Architektur und des Interior Designs: Sie sitzen in den Außenwänden, die deren lamellenartigem Aufbau viel Platz für Licht und Pflanzen gelassen wurde, und übernehmen im Inneren spezifische, das Raumklima verbessernde Funktionen. In Form großer Pflanzbecken, bepflanzter Lichthöfe und integrierter Terrasse begrünen sie den Innenraum, dessen Architektur ein Wechselspiel zwischen innen und außen inszeniert.

Skandinavische Schlichtheit mit italienischem Innenleben
Die schlichte, mit natürlichen Materialien und Farben eher zurückhaltend gestaltete Architektur des „Hauses“ bildet den Rahmen für die Möblierung, die überwiegend von Luca Nichettos Entwürfen bestimmt wird. Hierbei findet das Projekt breite Unterstützung seitens der überwiegend italienischen Hersteller. Zudem wird es eine ganze Reihe eigens für „Das Haus“ entworfener und angefertigter Produkte und Prototypen geben sowie Leihgaben befreundeter Künstler und Designer, die Nichetto bei seiner Vision eines naturnahen Wohnens unterstützen. „Es war mir wichtig, dass eine Atmosphäre entsteht, die eine Verbindung zur Natur stiftet und gleichzeitig Intimität schafft. Ich will modern wohnen, aber ich will mich auch zuhause fühlen können“, bekennt sich Luca Nichetto zu einem Wohnstil, mit dem sich viele Menschen identifizieren können. Dabei verzichtet sein Entwurf weitgehend auf geschlossene Räume: „Ich mag die Idee, dass es die Möbel sind, die dem Raum seine Funktion geben.“

Wohnexperiment eines Erfinders schöner Formen
Luca Nichetto ist dafĂĽr bekannt, eigene Wege zu gehen. 2006 grĂĽndete er sein eigenes DesignbĂĽro in Venedig und eröffnete 2011 ein zweites Studio in Stockholm. Von hier kommen EntwĂĽrfe fĂĽr Sofas, StĂĽhle und BĂĽromöbel, Leuchten und Teppiche bis hin zu Gläsern, Vasen und KĂĽchenaccessoires. Er gilt als einer der gefragtesten Nachwuchsdesigner Italiens, der mit einer Vielzahl internationaler Markenunternehmen zusammenarbeitet, unter anderem mit Bosa, Casamania, Cassina, De Padova, Established & Sons, Foscarini, Fratelli Guzzini, Glass Idromassaggio, Globo, Italesse, Kristalia, La Chance, MG Lab, Moroso, Offecct, Tacchini, Venini oder Petite Friture. Bei seinen Plänen fĂĽr „Das Haus“ will Luca Nichetto seinem wachsenden Interesse an nachhaltigem Design nachgehen und die Möglichkeiten eines naturnahen Wohnens ausloten.

Ab 2013 neuer Standort für „Das Haus“
Der Standort fĂĽr „Das Haus“, das Pure Village, wird mit der nächsten imm cologne im Januar 2013 zusammen mit der Ausstellung der “D3 Design talents“ und dem Vortragsforum „The Stage“ kĂĽnftig in Halle 3.1 zu finden sein.

Mehr Informationen ĂĽber das Haus 2013 finden Sie in der Content-Mappe „Das Haus 2013“, die Sie unter www.imm-content.de herunterladen können.

Weitere Informationen:
www.imm-cologne.de
www.imm-content.de
www.lucanichetto.com

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.