Discover interior ideas » News » Grand Repos von Vitra: Ohrensessel…

Grand Repos von Vitra: Ohrensessel in High-Tech-Version

Der Lounge-Sessel Grand Repos von Vitra – Designer: Antonio Citterio. (Foto: Vitra)

Mit dem Grand Repos aus dem Hause Vitra will Designer Antonio Citterio das Know-how der Büro-Sitztechnologie mit dem Komfort eines bequemen Lounge-Sessels vereinigen. Das Sitzmöbel steht in der Tradition des klassischen Ruhesessels und entwickelt diesen doch zu neuer Reife weiter.

„Es war eine große Verantwortung für mich, nach einem Meisterwerk wie dem Eames Lounge Chair einen neuen Sessel für Vitra zu entwerfen“, meint Antonio Citterio zu seinem Entwurf des Grand Repos. Der große, bequeme Ruhesessel des italienischen Designers markiert einen wichtigen Schritt in der Evolution seiner Typologie und soll neue Maßstäbe für Nutzer setzen. Mit seinem Grand Repos will Citterio den Wunsch nach Bequemlichkeit erfüllen – wie ein aufmerksamer Gastgeber und Freund.

Rund 25 Jahre arbeitet Antonio Citterio bereits kontinuierlich mit Vitra zusammen und entwickelte in dieser Zeit zahlreiche Objekte für den Büro-Bereich. Für den Grand Repos sowie für Repos, das Modell ohne Ohren, transferierte Citterio erstmals das Know-how der Büro-Sitztechnologie in die private Wohnwelt. Dank seines biomechanischen Ablaufs passt sich der drehbare Lounge-Sessel, laut Vitra, an jede Körperposition an. Die Winkel von Sitz und Rückenlehne verändern sich synchron zueinander und die unsichtbare Mechanik lässt sich auf das Körpergewicht des Nutzers einstellen und ist stufenlos arretierbar.

Ergonomie, Bewegung und Ruhe werden im Grand Repos zu einer Einheit, die ein erholsames Zuhause bildet. „Die Geschichte des Designs ist eine von Menschen und ihren Beziehungen“, erklärt Antonio Citterio. „Aus ethischen Überlegungen und Abenteuersinn entstehen dabei gemeinsame Ideen.“