Arik Levy

Foto: Koelnmesse, Andreas Körner, Arik LevyDer in Paris lebende Designer Arik Levy gilt als Grenzgänger zwischen Design und Kunst. Seine Arbeiten und Installationen sind genauso in Kunstgalerien wie in Designausstellungen zu finden. Levy stammt aus Tel Aviv und startete seine berufliche Karriere als Grafikdesigner, bevor er nach Europa ging und 1991 ein Industriedesign-Studium am Art Center Europe in der Schweiz absolvierte. Er gewann den Designwettbewerb der Seiko Epson Gesellschaft in Japan und begann dort anschließend seinen Werdegang als Industriedesigner. Danach arbeitet er in Europa als Designdozent und gestaltet Bühnenbilder für moderne Tanzensembles und Opernhäuser auf der ganzen Welt. Seine Produkte wurden mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet, darunter auch mit dem interior innovation award der imm cologne. 1997 gründet er zusammen mit Pippo Lionni in Paris das Studio L design. Levy arbeitet für internationale Auftraggeber u. a. aus den Bereichen Möbel, Accessoires und Leuchten. Seine Arbeitsgebiete umfassen u. a. Industriedesign, Interior Design und Grafikdesign. Zu seinen Kunden zählen Ligne Roset, Vitra, Baccarat, Desalto, Zanotta, Cartier, LG Electronics, Seiko Epson Inc., Baleri Italia, Molteni & C., Ansorg, Swedese, Living Divani, .MGX Materialise, Ligne-Roset, Viccarbe u. a.. Für die koelnmesse nahm Arik Levy 2008 am imm cologne Trendboard teil.

www.ldesign.fr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.